1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Freie Wähler sammeln mit Fahrdienst Unterschriften

21.12.2013

Freie Wähler sammeln mit Fahrdienst Unterschriften

In Stadtbergen bringen die Gruppierung die Wähler bis an die Türe des Stadtberger Rathauses.
Bild: Marcus Merk

In Stadtbergen bringen die Gruppierung die Wähler bis an die Rathaustüre.

Im Stadtberger Stadtrat sind die Freien Wähler bislang nicht vertreten. Das soll sich bald ändern – vor kurzem veröffentlichten die Freien ihre Liste für die Kommunalwahl. Um aber überhaupt antreten zu dürfen, benötigen sie 180 Unterschriften. Um möglichst viele Stadtberger zu mobilisieren, kommt der Ortsverband nun auf eine ungewöhnliche Idee: Er bietet einen Fahrdienst an, um die Unterschriften zusammen zu bringen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Wer sich zur Unterzeichnung ins Rathaus bringen lassen möchte, kann die Telefonnummern 0160/3650000 oder 0821/432869 wählen. Dort melden sich Peter Merk oder Ulrike Wolf-Hauer von den Freien Wählern. Die Ortsvorsitzende Wolf-Hauer erklärt: „Der Fahrservice ist für alle Leute gedacht, die keinen fahrbaren Untersatz haben oder schlecht zu Fuß sind. Kosten soll der Service für Freie-Wähler-Unterstützer nichts. Ebenso soll nicht kontrolliert werden, ob die beförderte Person tatsächlich bei den Freien unterschreibt, sagt die Politikerin. „Unsere Begleitung hört an der Rathaustüre auf. Dort warten wir dann bis die Person wieder herauskommt.“

Bis zum 3. Februar müssen mindestens 180 Unterschriften gesammelt sein. Die Stadtberger Stadtverwaltung hat eigens dafür am Freitag, 27. Dezember, von 8 bis 12 Uhr geöffnet. (eisl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren