1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Freie Wähler stehen in den Startlöchern

Gemeinderat

08.10.2019

Freie Wähler stehen in den Startlöchern

Nach der Nominierung stellten sich die Kandidaten der Freien Wähler Altenmünster zusammen mit Bürgermeisterkandidat Ulrich Müller (Mitte vorne) und dem Landtagsabgeordneten Johann Häußler (links dahinter) zu einem Gruppenfoto.
Bild: H. Kallenbach

Die Ortsgruppe in Altenmünster hat sich zur Kommunalwahl im kommenden Jahr aufgestellt. Auch der neue Bürgermeisterkandidat Ulrich Müller stellt sich vor

Die Freien Wähler in Altenmünster schicken ihre Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl ins Rennen. Ortsvorsitzender Horst Rössle konnte zur Generalversammlung den Landtagsabgeordneten Johann Häußler sowie den Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler Ulrich Müller begrüßen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Rössle ließ in seinem Rückblick das vergangene Jahr Revue passieren mit wichtigen Themen aus der Gemeinderatsarbeit. Kassenwart Anton Miller stellte den Kassenbericht des letzten Jahres dar und berichtete der Versammlung, dass der Ortsverband derzeit 21 Mitglieder hat.

Bürgermeisterkandidat Ulrich Müller stellte sich der Versammlung vor. Der 53-jährige Müller war in den letzten acht Jahren Bürgermeister der Gemeinde Wittislingen im Landkreis Dillingen. Aufgrund der weiten Entfernung zu seinem derzeitigen Wohnort Neusäss/Hainhofen hat der verheiratete Familienvater bereits im Juli bekannt gegeben, dass er für eine Wiederwahl in Wittislingen nicht mehr zur Verfügung steht. Im Falle einer Wahl in Altenmünster würde er nach Altenmünster ziehen. Müller will die Infrastruktur hinsichtlich der Ärztesituation in der Gesundheitsvorsorge sowie dem Wohnen im Alter in ökologischem Rahmen weiter ausbauen. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Entwicklung der Innenorte, moderate Bauplatzangebote, die Kindergärten und -horte und die bestehende Grundschule sowie mehr Gewerbeansiedlung. Ein besonderes Thema soll auch die Mobilität mit entsprechendem öffentlichen Personennahverkehr bei der immer älter werdenden Bevölkerung sein.

Die 16 Kandidaten der Freien Wähler kommen aus unterschiedlichen Berufen und ehrenamtlichen Tätigkeiten, wobei ein ausgewogenes Altersspektrum sowie alle Ortsteile der Gemeinde repräsentiert werden sollten. Alle Bewerber sowie Bürgermeisterkandidat Ulrich Müller wurden ohne Gegenstimme von der Versammlung nominiert. (AL)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren