Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Für Kleeblätter wird es jetzt eng

Horgau

23.10.2017

Für Kleeblätter wird es jetzt eng

Nur kurz währte beim FC Horgau die Freude über den Führungstreffer. Schon bald mussten Markus Metzler, Torhüter Michael Feistle und Manuel Hemm (von links) den Ball aus dem Netz holen. Am Ende gab es im Kellerduell eine 1:2-Niederlage beim FC Lauingen.
Bild: Foto: Karl Aumiller

Bezirksliga-Aufsteiger verliert Kellerduell beim FC Lauingen  und trägt  jetzt die Rote Laterne

Die Rote Laterne der Fußball-Bezirksliga Nord hängt seit gestern beim FC Horgau. Der Aufsteiger unterlag in Kellerderby dem bisherigen Schlusslicht FC Lauingen mit 1:2 und dürfte es nun schwer haben, den Klassenerhalt noch zu schaffen.

Es stand für beide Mannschaften in diesem Kellerduell viel auf dem Spiel. Doch trotz der Brisanz blieb es bis zum Abpfiff spannend und vor allem fair – mit dem besseren Ende für den FCL, der einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Heimerfolg ummünzen konnte. Den besseren Start erwischten die Gäste, die mit den Brüderpaaren Maxi und Michael Vogele sowie Lorenz und Philip Egle alle verfügbaren Kräfte aufgeboten hatten, und gingen nach einem Handelfmeter, den Kapitän Fabian Tögel sicher verwandelte, in Führung (10). Die Mohrenstädter zeigten sich nur kurz geschockt und drängten auf den Ausgleich, den schließlich Sandro Santamaria mit seinem Freistoß aus halblinker Position erzielte (19.). Nur sieben Minuten später eroberte sich Lauingens Kapitän Julian Eberhardt im Mittelfeld den Ball, drang in höchstem Tempo in den Gästestrafraum ein und schob überlegt zur 2:1-Führungn ein. Die größte Möglichkeit, für die Schwarz-Gelben zu erhöhen, hatte erneut Julian Eberhardt auf dem Fuß. Doch bei seinem Elfmeter nach vorangegangenem Foulspiel an Christoph Marek behielt FCH-Keeper Michael Feistle die Oberhand (36).

Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs hatten die Mohrenstädter das Glück auf ihrer Seite, als Fabian Tögel freistehend vor FCL-Keeper Tobias Fuchsluger verzog (54). Nur sieben Minuten später kratzte Horgaus Markus Metzler den Ball für seinen Keeper nach schönem Solos von Julian Eberhardt von der Linie. Lauingens Spielertrainer Markus Nsouli zwang Feistle in der in der 65. Minute bei seinem Abschluss von der Strafraumgrenze zu einer Glanzparade. Auch Lauingens Nico Breskott hatte die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch der Youngster verzog aus extrem spitzem Winkel denkbar knapp (76).

Die letzte Möglichkeit in diesem Spiel blieb den Gästen vorbehalten. Doch FCL-Zerberus Tobias Fuchsluger behielt in einer „Eins-gegen Eins-Situation“ gegen FCH-Angreifer Michael Vogele die Oberhand und hielt den Sieg fest. Für den Neuling FC Horgau wird es jetzt ganz eng. (AL)

FC Lauingen: Fuchsluger, Marek (65. Nsouli), D. Müller (88. Weber), Strak, Eberhardt, Santamaria (78. Meindl), Schreitmüller, Przyklenk, Breskott, Brenner, Gallenmüller.

FC Horgau: Feistle, Berger, Metzler, Blochum, Mayer, L. Egle (53. Ph. Egle), Hemm, Tögel, Blochum, Mayer (75. Wieser), Maxi Vogele (53. Michael Vogele).

Tore: 0:1 Tögel (12./Foulelfmeter), 1:1 Santamaria (20.), 2:1 Eberhardt (27.). –Besondere Vorkommnisse: Eberhardt (FCL) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Feistle (36.). – Schiedsrichter: Marco Häring (Erkheim). - Zuschauer: 130.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren