Newsticker
Testpflicht bei Reisen nach Deutschland rückt näher
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gablingen: Fällt ein Handy vom Himmel...

Gablingen
21.08.2018

Fällt ein Handy vom Himmel...

Sechs Meter hoch ist die etwa einen Kilometer lange Mauer, die das neue Gefängnis in Gablingen umschließt. Weil die Anstalt auf dem freien Feld steht, können Fluggeräte schnell erkannt werden. 

Damit Luftpost nicht mehr frei Haus kommt, werden mehrere Gefängnisse in Bayern aufgerüstet. Die JVA in Gablingen gibt Drohnen praktisch keine Chance.

Was nach einer Fernsehkrimi-Fantasie klingt, ist bereits Realität: Drogen, Handys oder auch Waffen werden mit lenkbaren Drohnen zu Gefangenen geflogen oder direkt über Justizvollzugsanstalten abgeworfen. In Bayern wurden zwischen 2015 und 2017 insgesamt 31 unbemannte Flugkörper im Bereich von Gefängnissen gesichtet. In Gablingen hat es offenbar noch kein Drohnenpilot gewagt, sich dem modernen Gebäude zu nähern. Schmuggelei über die Luft „funktioniert bei uns auch nicht“, sagt die Anstaltsleiterin Zoraida Maldonado de Landauer. Denn: „Bei uns würde man eine Drohne sofort sehen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.