Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gartenbauverein sorgt für farbenfrohes Umfeld

Jahresversammlung

17.04.2015

Gartenbauverein sorgt für farbenfrohes Umfeld

Ehrung treuer Vereinsmitglieder: (sitzend von links) Christa Grunenberg, Angela Leuthe und Karl Strehler, (stehend von links) Albert Möschl, Otto Völk, Elfriede Ruhland, Jakob Zott und Peter Högg.
Bild: Verein

Gartler pflegen in Anhausen öffentliche Plätze. Horst Schulz ist neuer Vorsitzender

Wer durch den Diedorfer Ortsteil Anhausen fährt, dem fällt es sofort auf: Überall grünt und blüht es in privaten Vorgärten und auf öffentlichen Plätzen. Auch vor dem alten Gemeindehaus und vor der Pfarrkirche sorgen die Mitglieder des Anhauser Vereins für Gartenbau und Landespflege für ein gepflegtes und farbenfrohes Umfeld.

Das will auch der neue Vereinsvorsitzende Horst Schulz so beibehalten. Schulz ist Nachfolger von Angela Leuthe, die sich bei der Jahresversammlung aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte.

In ihrem Rechenschaftsbericht ging Angela Leuthe kurz auf die Aktivitäten des derzeit 230 Mitglieder zählenden Gartenbauvereins ein: Es gab Vorträge und Kurse, es wurden Altpapier gesammelt und die Gelben Säcke verteilt, der Vereinsausflug führte an den Bodensee. Daneben gab es wieder das traditionelle Kartoffelfeuer im Pfarrgarten, und gemeinsam mit den Schulkindern wurden Blumenzwiebeln an der äußeren Friedhofsmauer gesetzt. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen; vor allem die bunten Frühjahrsblumen sind ein echter Hingucker und erste Nahrung für die Bienen“, freut sich Angela Leuthe.

Mit zum Jahresprogramm gehörte der Maroni- und Flammkuchenstand beim Anhauser Weihnachtsmarkt, die Pflege der verschiedenen öffentlichen Anlagen sowie die Pflanzung beim Friedhofskreuz. Hier gebühre vor allem den Ehrenamtlichen ein ganz besonderer Dank, fasste Leuthe zusammen. Dank sagte die scheidende Vorsitzende auch Siegfried Leuthe, der viele Jahre als Gerätewart aktiv war.

Kassenwart Wilhelm Wegele berichtete von soliden Finanzen.

Diedorfs Bürgermeister Peter Högg dankte den Anhauser Gartenfreunden für ihren Einsatz und ihren Ideenreichtum bei der Pflege der öffentlichen Anlagen. Högg erläuterte, dass das alte Gemeindehaus in Anhausen erst dann abgerissen werde, wenn die Gasleitung neu zum Feuerwehrhaus verlegt sei. Dann möchte die Gemeinde die neuen Grünstreifen entlang der Straßen mit Wiesenblumen einsäen; „das ist dann sicherlich eine optische Bereicherung für Anhausen“, so der Bürgermeister.

Zum neuen Vorsitzenden des Gartenbauvereins wurde Horst Schulz gewählt. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Christoph Kain. Kassenwart bleibt Willi Wegele, Schriftführerin bleibt Ariane Kain, neuer Gerätewart ist Michael Klein; Beisitzer sind Irene Kollewe, Alexandra Ebert, Thea Wachler und Werner Höfer. (mon)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren