Glaube

26.11.2012

Gebete für den Frieden

Viele Bürger beteten auf dem Meitinger Rathausplatz für Frieden.
Bild: Peter Heider

100 Kerzen erstrahlen in Meitingen

Meitingen Gemeinsam mit katholischen und evangelischen Jugendlichen aus dem Dekanat sowie dem ökumenischen Arbeitskreis versammelten sich viele Christen aus der Pfarreiengemeinschaft auf dem Rathausplatz in Meitingen, um für den Frieden zu beten. Die Leitung des Friedensgebetes übernahmen die drei Pfarrer Markus Maiwald, Johnson Puthuva (beide Meitingen) Albert Wolf (Emersacker) sowie Diakonin Tanja Fock aus Meitingen. In Gebeten und Liedern, begleitet von Gitarren- und Flötenmusik, wurde das Thema Frieden thematisiert. Pfarrer Albert Wolf mahnte, dass gerade die Kleinen und Schwachen in unserer Gesellschaft oft übersehen würden. Jugendliche erinnerten an den Meitinger Max Josef Metzger, der sein Leben für den Frieden in der Welt und die Einheit der Kirche eingesetzt hat.

Und dann wurde es hell auf dem Rathausplatz, als das Kerzenlicht von einer Hand zur nächsten weitergereicht wurde und über 100 Kerzen erstrahlten. Mit dem Wechselgebet „Gott leitet unsere Schritte zu den Menschen hin“ setzte sich eine lange Prozession, begleitet und abgesichert von der Freiwilligen Feuerwehr Meitingen, in Richtung Pfarrkirche St. Wolfgang in Bewegung. (peh)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3283.tif
Ball

Feurige Tanzshow für guten Zweck

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden