Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Geisterfahrer wird Gastronom

Esskultur

26.02.2015

Geisterfahrer wird Gastronom

Silvano Tuiach freut sich auf seine Zeit als Restaurantbetreiber.
Bild: Thomas Hack

Silvano Tuiach feiert die Eröffnung seines Restaurants

Im Vordergrund prasselt ein gemütliches Ofenfeuer, im Hintergrund schmalzt Frank Sinatra dezent von Liebe, Lust und anderen Zweisamkeiten. Und der Chef des Lokals lässt es sich nicht nehmen, den weiblichen Besuchern höchstpersönlich den dicken Wintermantel abzunehmen. Kabarettist Silvano Tuiach feiert seinen ersten Tag als Restaurantbetreiber und bereichert von nun an mit seinem Restaurant „Konstantin“ die Stadt Stadtbergen um ein neues, kleines Abendlokal. Der Augsburger Bühnenschelm scheint als Gastronom ganz Gentleman geworden zu sein, doch der Schalk sitzt dem grantelnden „Geisterfahrer“ freilich nach wie vor im Nacken – so stellt er sich bei den eintreffenden Gästen durchaus mal als „Master of the Fire“ vor (hinsichtlich des Holzofens) oder bezeichnet sich als „Grüß Gott-August“ des Lokals (hinsichtlich des obligatorischen Begrüßungsrituals). Doch sein kulinarisches Konzept scheint aufzugehen: Bereits am ersten Abend sind alle Tische reserviert, und zahlreiche kunstvoll angerichtete Spezialitäten finden als farbenfrohe Kompositionen begeisterte Abnehmer.

Einer der Gäste ist sogar bis aus den USA angereist, um zwischen Kunst und Kultur Tuiachs pikante „Chili-Garnelen“ und die neckische „Trilogie von der Schokolade“ auszuprobieren. Anfang gut, alles gut? Die Köche Marius Dollinger und Mario Kahnt erhalten am Ende von den Gästen jedenfalls lautstarken Applaus für ihre originellen Küchenkreationen, und der frischgebackene Gastronom Silvano Tuiach freut sich sichtlich über den Erfolg des ersten Abends: „Den Leuten hat’s g’schmeckt und alle sind zufrieden hoimganga.“ Aber dann bilden sich doch Datschiburger Grübelfalten auf der Stirn – mit sorgenvoller Miene blickt Tuiach in den Getränkeschrank und murmelt: „Aber i versteh net, warum koi Mensch a Cola b’schtellt hat …“ (hath)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren