Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Geri rockt die Gemeindehalle

Après-Ski

22.01.2019

Geri rockt die Gemeindehalle

Geri heizt dem Publikum mächtig ein! Selbst die Tische waren vor dem Entertainer nicht sicher!
Bild: Ernst Dittrich

Riesenstimmung bei der Party des TSV Herbertshofen

Die ausverkaufte Gemeindehalle bebte, als Geri, der Klostertaler in einem furiosen Finale mit Konfetti-Bombe noch die Partyhits „Jump“, „Das gibt heut ’ne Sause“ und „Mama Lauda“ schmetterte.

Mit Standing Ovations direkt vor der Bühne feierte das Publikum den Entertainer und sich selbst in voller Lautstärke. Die Chemie zwischen dem „verrückten Multitalent“ und seinen Fans passte von Beginn an.

Bei Hits aus seinem neuen Album „Kraft der Heimat“ wie „Gib alles!“ und „Schenk’ mir dein Herz“ steigerte sich die Stimmung stetig. Der unverwechselbare Stil aus volkstümlichem Partysound mit modernen Rock/Pop-Elementen heizte die Party an. Dabei blieb der „stolze Lederhosenträger“ nicht nur auf der Bühne, sondern mischte sich unter das Publikum und spielte seine Songs teilweise sogar auf den Tischen im Saal. Weitere Höhepunkte seiner Show waren auch die einzigartigen Soli auf der Steirischen, seinem Lieblingsinstrument Saxofon, Panflöte und Alphorn. Auf dem Dudelsack intonierte er sogar den Rock-Hit „Smoke on the water“. Zudem gab es ein Potpourri der Klostertaler, mit denen Geri über ein Jahrzehnt auf den großen Volksmusikbühnen der Welt zu Hause war. Schließlich führte er noch minutenlang eine Polonaise durch den Saal.

Als die Show nach über vier Stunden mit dem Abschiedslied „Ciao d’amore“ endete, grüßte der schweißgebadete Geri ein letztes Mal ins Publikum und hoffte auf ein Wiedersehen, „wo auch immer!“.

Cheforganisator Jürgen Lang vom TSV Herbertshofen freute sich über die gelungene Veranstaltung, die zugunsten der Jugendabteilung des TSV organisiert wurde. (edi)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren