Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Ärztenotstand in Gersthofen? So gut ist die Versorgung wirklich

Gersthofen
27.01.2021

Ärztenotstand in Gersthofen? So gut ist die Versorgung wirklich

Ärztesprecher Dr. Jakob Berger sieht keinen Hausärztenotstand in Gersthofen.
Foto: Marcus Merk (Archivfoto)

Plus Ende 2020 wurde das Versorgungszentrum Dr. Oblinger in Gersthofen geschlossen. Dort wurden zuvor 2000 Patienten betreut. Gibt es nun einen Ärztenotstand?

Als bekannt wurde, dass zum Jahresende 2020 die Schließung des Medizinischen Versorgungszentrums Dr. Oblinger in Gersthofen anstand, machte sich unter den teilweise seit Langem von Dr. Wolfgang Oblinger und Dr. Luz Ocampo Hurtado behandelten Patienten große Bestürzung breit. Grund für die Auflösung war zum einen der absehbare Ruhestand des Arztes. Zum anderen wollten die Wertachkliniken, welche die Praxis vor gut zwei Jahren übernahmen, den gastroenterologischen Sitz erhalten und nach Schwabmünchen verlagern, wo es keinen gab. "Wir schaffen dadurch mehr Versorgungsgerechtigkeit", erklärte damals der Vorstand der Wertachkliniken in Schwabmünchen und Bobingen, Martin Gösele, auf Anfrage unserer Redaktion.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.