Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Ein Paradies für Tiere und Pflanzen

Gersthofen
02.07.2020

Ein Paradies für Tiere und Pflanzen

Horst Kaisers Herz schlägt für den Branntweinbach. Akribisch beobachtet er dort Tier- und Pflanzenwelt.
2 Bilder
Horst Kaisers Herz schlägt für den Branntweinbach. Akribisch beobachtet er dort Tier- und Pflanzenwelt.
Foto: Foto: Siegfried P. Rupprecht

 Der Branntweinbach in den Lechauen war  ausgetrocknet. Warum sich durch eine   Bachpatenschaft  wertvolle Feuchtlebensräume entwickelt haben

Die Zweige der Kopfweiden waren einst sehr begehrt. Sie fanden Verwendung in der Korbflechterei, im Haus- und Böschungsbau und als Viehfutter. Heute sind die knorrigen Kopfweiden kaum mehr anzutreffen. Am Branntweinbach in den Lechauen sind sie aber noch zu sehen. Möglich macht dies eine Bachpatenschaft. Eng verbunden mit diesen Pflegemaßnahmen ist Horst Kaiser.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.