Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: Gersthofen will seine Bäder und Sportanlagen nach Augsburg verlagern

Gersthofen
23.10.2020

Gersthofen will seine Bäder und Sportanlagen nach Augsburg verlagern

Derzeit wird das frühere Thosti-Areal gewerblich genutzt. In den nächsten zehn bis 20 Jahren könnte hier ein Freizeitgelände entstehen.
Foto: Marcus Merk (Archivfoto)

Plus Immer wieder gibt es Proteste der Anwohner wegen der Verkehrsbelastung durch die Bäder sowie den Sportbetrieb in Gersthofen. Das soll sich durch einen Umzug ändern.

Die Stadtplanung Gersthofen will die Freizeitanlagen der Stadt östlich des Lechs konzentrieren. Für die Gersthofer könnte das neue Bäder und neuen Wohnraum bedeuten. Wie berichtet, wurden die Planungen für die Sanierung des Freibads Gerfriedswelle sowie des Hallenbads an der Brucknerstraße auf Eis gelegt. Neueste Berechnungen hatten eine Explosion der Kosten ermittelt. Für den TSV Gersthofen könnte ein Umzug ins Haus stehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.