Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter – Karliczek: Vorkehrungen für Fernunterricht verstärken
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: Kolpingsfamilie Gersthofen will zweites Leben für alte Handys

Gersthofen
19.10.2021

Kolpingsfamilie Gersthofen will zweites Leben für alte Handys

Zum Start der Sammelaktion der Gersthofer Kolpingsfamilie übergab Bürgermeister Michael Wörle eine Box mit über 100 Handys aus dem Fundbüro der Stadt an Vera Heinz.
Foto: Dagmar Benz

Plus Die Bestandteile eines Handys kommen aus der ganzen Welt. Bei der Gersthofer Kolpingsfamilie ging es darum, was mit alten Geräten passieren soll.

Handys verwerten und Gutes tun. Zu diesem Thema sprach bei der Kolpingsfamilie Gersthofen Vera Heinz vom Kolping-Diözesanvorstand. "Mit einem Handy haben wir buchstäblich die Welt in Händen," erläutert Vera Heinz. 60 unterschiedliche Metalle und Erze aus aller Welt sind in einem Gerät verarbeitet. Doch sie nannte auch andere Gründe, warum alte Mobiltelefone nicht einfach im Müll landen sollten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.