Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Krippengebühren sinken ab 2019 um ein Viertel

Gersthofen
25.10.2018

Krippengebühren sinken ab 2019 um ein Viertel

Gersthofen verlangt ab Januar weniger von Eltern, die ihre Kinder bis drei Jahre tagsüber in städtischen Einrichtungen versorgen lassen wollen.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Gersthofen verlangt ab Januar weniger Geld für die Betreuung von Kleinkindern. Damit gehört die Stadt nicht mehr zu den teuersten im Augsburger Land.

Viele Jahre lang war die Stadt Gersthofen, was die Krippengebühren betrifft, einer der Spitzenreiter im Augsburger Land. Das soll sich ab 1. Januar 2019 ändern. Einstimmig beschloss der Stadtrat eine Gebührensenkung um knapp 24 Prozent. Und auch beim Öffentlichen Nahverkehr will die Stadt ihren Bürgern ein Zuckerl bieten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.