Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Rotes Kreuz bringt frische Kleidung nach Bosnien

Gersthofen
05.05.2021

Rotes Kreuz bringt frische Kleidung nach Bosnien

Startpunkt für den Hilfstransport des Roten Kreuzes nach Bosnien war am Dienstag die Spedition GDW in Gersthofen. Im Bild (von links) Fahrer Peter Hoffmann, die Vizepräsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes, Brigitte Meyer, Daniel Wild von GDW, Fahrer Herbert Hirsch und Alexander Leupolz vom Bayerischen Roten Kreuz.
Foto: Marcus Merk

Das Rote Kreuz im Landkreis Augsburg bricht wieder zu einem Hilfstransport nach Bosnien auf. Dort leiden Geflüchtete unter einer Krankheit - über Corona hinaus.

Zehn Tonnen neue Kleidung - das ist die Fracht, die ein Hilfstransport des Roten Kreuzes, geladen auf 36 Paletten, zu in Bosnien gestrandeten Flüchtlingen bringen will. Am Dienstag bricht der Transport von Gersthofen aus in Richtung Balkan auf. Die Menschen dort brauchen die Kleidung zum Wechseln, weil in den offiziellen und den wilden Lagern unter anderem die Krätze ausgebrochen ist, berichtet die Vizepräsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes, Brigitte Meyer. "Die Situation in Bosnien gleicht bis heute einer humanitären Katastrophe", sagt sie. Corona mache den Transport noch schwieriger als sonst, ergänzt Günther Geiger vom Roten Kreuz im Landkreis Augsburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.