Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: So hilft das Kriseninterventionsteam im Kreis Augsburg Hinterbliebenen

Gersthofen
26.09.2021

So hilft das Kriseninterventionsteam im Kreis Augsburg Hinterbliebenen

Kriseninterventionsteams kommen medial häufig im Zusammenhang mit Autounfällen vor. Doch auch bei Todesfällen zu Hause oder bei Betriebsunfällen rücken sie aus.
Foto: Christina Brummer (Archivbild)

Plus Im Raum Augsburg unterstützt und betreut das Team der Krisenintervention seit Jahren Betroffene nach traumatischen Erlebnissen. Nun sucht es nach Verstärkung.

Menschen reagieren ganz unterschiedlich auf plötzlich eintretende Not- und Unglücksfälle. Manche werden ruhig und in sich gekehrt, andere reden viel und wieder andere laufen auf und ab. Die Mitglieder der Krisenintervention im Landkreis haben schon alles erlebt. Sie sind unmittelbar nach einem Unglücksfall da, um den Betroffenen durch die erste Schock- und Reaktionsphase zu helfen. Pro Jahr machen sie 350 bis 450 Einsätze. Verstärkung wird immer gesucht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.