Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gersthofen: Wer muss in Gersthofen noch für die eigene Straße zahlen?

Gersthofen
22.01.2021

Wer muss in Gersthofen noch für die eigene Straße zahlen?

Anwohner der Ostendstraße in Gersthofen müssen Ersterschließungsbeiträge zählen. Zwei Gruppierungen im Stadtrat fordern Klarheit über das Vorgehen der Stadt.
Foto: Marcus Merk

Plus Ersterschließungsbeiträge in bis zu fünfstelliger Höhe müssen Anwohner der Gersthofer Ostendstraße zahlen. Das stößt auf Protest. Wen trifft es noch?

Die Ostendstraße wurde im Jahr 2020 endgültig fertiggestellt. Zum Jahresanfang erhielten die Anwohner Beitragsbescheide für die Ersterschließung mit Summen zwischen 3500 und mehr als 11.000 Euro - zahlbar innerhalb von vier Wochen. Zu diesem Vorgang hat nun die CSU-Fraktion im Stadtrat einen Antrag gestellt: "Derzeit erreichen uns vermehrt Anfragen besorgter Anwohner, wie es sich denn mit der Abrechnung ihrer anliegenden Straßen verhält", schreibt CSU-Fraktionsvorsitzender Frank Arloth. "Zur Verwirrung trägt auch der Umstand bei, dass nicht klar unterschieden wird zwischen den Straßenausbaubeiträgen, die abgeschafft wurden, und den Erschließungsbeiträgen für die erstmalige Herstellung der Straße, die einer Verjährungshöchstfrist von 20 Jahren unterliegen und die damit auch noch Jahre später verlangt werden können, sofern die Maßnahme nicht fertiggestellt werden konnte."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.