Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: Woher kommen die Coli-Keime im Gersthofer Wasser?

Gersthofen
24.08.2019

Woher kommen die Coli-Keime im Gersthofer Wasser?

Seit Mittwoch muss das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Gersthofen abgekocht werden. Der Grund dafür sind coliforme Keime, die im Wasser gefunden wurden. Woher diese Erreger stammen ist aber noch unklar. 
2 Bilder
Seit Mittwoch muss das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Gersthofen abgekocht werden. Der Grund dafür sind coliforme Keime, die im Wasser gefunden wurden. Woher diese Erreger stammen ist aber noch unklar. 
Foto: Marcus Merk (Symbol)

Für viele Gersthofer gibt es nur noch ein Thema: das Wasser. Die Behörden sind auf Spurensuche. Das gesamte Wassernetz wird nach der Ursache durchforstet.

Das komplette Wassernetz wird auf den Kopf gestellt. Seitdem klar ist, dass sich coliforme Keime im Gersthofer Trinkwasser befinden, suchen die Experten alles ab. Bislang ist die Ursache aber noch nicht gefunden. Spekulationen darüber, woher der Keim stammen könnte, gibt es aber bereits.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.08.2019

Folgt hier auch eine Chlorung wie Dinkelscherben?

Permalink