1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gesundheitsamt: Trinkwasser in der Reischenau muss abgekocht werden

Kreis Augsburg

15.05.2018

Gesundheitsamt: Trinkwasser in der Reischenau muss abgekocht werden

Im Hochbhehälter 1 in Breitenbronn wurde ein coliformer Keim nachgewiesen.
Bild: Martina Diemand (Symbolfoto)

Im Hochbehälter 1 in Breitenbronn wurde ein coliformer Keim nachgewiesen. Hier lesen Sie, welche Gemeinden betroffen sind.

Das Gesundheitsamt hat soeben für die Oberschöneberger Wassergruppe wegen bakterieller Verunreinigung eine sofortige Abkochanordung erteilt. Im Hochbhehälter 1 in Breitenbronn wurde  ein coliformer Keim auf 100 Milliliter nachgewiesen, der Grenzwert ist bei null/100ml.

Gesundheitsamt: Trinkwasser muss abgekocht werden

Von der Abkochanordnung betroffen sind in der Reischenau alle Haushalte in Anried, Ettelried, Engertshofen, Siefenwang, Stadel, Saulach, Reischenau, Oberschöneberg, Ried, Kühbach, Breitenbronn, Holzara, Osterkühbach und Schönebach.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20a1.tif
Jubiläum

Der älteste Fischacher Verein setzt auf Werte

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen