Politik

14.08.2019

Gleich tritt wieder an

Wahl_2020_0%2c5-Spalter.pdf
2 Bilder

Bürgermeister stellt sich zur Wahl

Der Bonstetter Bürgermeister Anton Gleich (CSU) will seine Amtszeit noch um eine Periode verlängern. Gegenüber unserer Zeitung bestätigte der Rathauschef, dass er sich erneut zur Wahl stellen will. Lange hatte der 65-Jährige gezögert, ob er noch einmal antreten wird. Nun sagt er: „Ich bin der richtige Mann.“

Es gebe noch einige Projekte, die Gleich in der Holzwinkelgemeinde vorantreiben möchte, der neue Kindergarten oder das Thema Radwegausbau sind zwei Beispiele. Sein Herzensprojekt sei aber die neue Dorfmitte für Bonstetten. „Wie oft gibt es schon eine neue Ortsmitte mit Rathaus?“, sagt Gleich. Diese Projekte möchte er in den kommenden sechs Jahren voranbringen.

Gleichzeitig betont der amtierende Bürgermeister, dass es – sollte er wiedergewählt werden – seine letzte Amtszeit als Bonstetter Bürgermeister sein wird. (kinp)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren