Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gospelchor Salvation: Nach 20 Jahren ist längst nicht Schluss

Gersthofen

21.11.2019

Gospelchor Salvation: Nach 20 Jahren ist längst nicht Schluss

Mit einem Konzert in der Kirche St. Jakobus hat der Gospelchor Salvation unter Leitung von Tobias Leukhardt seinen Geburtstag gefeiert. 
Foto: Marcus Merk

Der Gospelchor Salvation der evangelischen Bekenntniskirche feiert den runden Geburtstag mit einem Konzert in der Kirche St. Jakobus.

„Jesus ist die Rettung, er ist die Erlösung“ - mit diesem für den Namen des Chors ausschlaggebenden Titel „Jesus is my Salvation“ startete der Gospelchor Salvation der evangelischen Bekenntniskirche in sein Jubiläumskonzert. Emotional, mitreißend und abwechslungsreich gestalteten die Sänger um Chorleiter und maßgebliches Gründungsmitglied Tobias Leukhardt eine Zeitreise in die letzten 20 Jahre Chorgeschichte.

Das facettenreiche Programm, bestehend aus fetzigen und gefühlvollen Gospels und Spirituals, wurde vom Chorleiter selbst moderiert und so dem Publikum prägende Begebenheiten aus dem jeweiligen Jahr vorgetragen. Die chronologische Reihenfolge, die sich daran orientierte, wann der Chor die jeweiligen Stücke in sein Repertoire aufgenommen hat, reichte mit „Amen“ aus dem Jahr 2001 bis zum Jahr 2019 mit dem nagelneuen Lied „Smile“ aus dem Workshop mit Bastian Pusch. Dabei wurden nicht nur die schönsten, sondern auch die für den Chor bedeutendsten Lieder von teilweise Mitglieder der ersten Stunde ausgewählt.

Dass dabei der Nerv jahrelanger Salvationanhänger und auch von Neulingen getroffen wurde, zeigten die unterschiedlichsten Reaktionen des Publikums. Vom freudigen Seufzen bei der Ankündigung von L. Cohens „Halleluja“, über ausgelassenes Tanzen bei den fetzigen Liedern „He took me in“ oder dem afrikanischen Gospel „Hlonolo Fatsa“ bis hin zum gemeinsamen Gesang beim altbekannten „Amen“ oder „Oh happy day“ zeigten die Zuhörer dem fast 30 Sänger starken Chor ihre Begeisterung und forderten nach zwei Stunden ihre Zugaben, die sie natürlich auch bekamen.

Wie es für den Chor nach 20 Jahren weiter geht

Für einen reibungslosen Ablauf des Konzerts und die musikalische Untermalung sorgte ein professionelles Team von fünf Leuten. Neben Ralf Pfeiffer, der seit vielen Jahren für die Akustik in der Kirche zuständig ist und mit seinem hervorragenden Klang die musikalischen Events perfekt macht, stand auch Christian Meixner wieder parat, um die Sänger ins rechte Licht zu rücken. Für die musikalische Begleitung waren Lukas Langguth am Keyboard und Philipp Heuermann am Bass verantwortlich, die diese Aufgabe routiniert erfüllten.

Neuzugang Dennis Egger unterstützte den Chor nicht nur als Schlagzeuger, sondern begeisterte bei Stücken wie „On the cross of calvary“ mit seinem außerordentlichen Taktgefühl.

Aber auch nach 20 Jahren soll es für den Gospelchor Salvation weitergehen, auch wenn hierfür wieder Neumitglieder und vor allem Männerstimmen gebraucht werden. Wer Lust hat, selbst Gospels und Spirituals zu singen, ist jeden Donnerstag ab 20 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen Bekenntniskirche (Ludwig-Hermann-Straße 25 in Gersthofen) eingeladen.

Für jegliche Fragen rund um das Thema „Salvation“ steht der Chorleiter Tobias Leukhardt gerne persönlich unter Telefon 0821/473377 zur Verfügung.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren