1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Großübung: Es wird immer wichtiger, Abläufe zu proben

Großübung: Es wird immer wichtiger, Abläufe zu proben

Großübung: Es wird immer wichtiger, Abläufe zu proben
Kommentar Von Angela David
30.09.2019

Wie oft sitzen wir fassungslos vor dem Fernseher und sehen uns die Bilder an von Erdbeben, Überschwemmungen, Wirbelstürmen und Unglücken aller Art und sind tief betroffen.

Meist sind diese Katastrophen weit weg auf anderen Kontinenten und wir denken heimlich: Gott sei Dank ist das nicht hier bei uns.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Doch wer hätte noch vor wenigen Jahrzehnten gedacht, dass ein Jahrhundert-Hochwasser Todesopfer fordert wie in Diedorf, dass ein Tornado ein ganzes Haus wegreißt wie in Stettenhofen oder dass ein Sturm einen halben Wald zerstört wie in Westheim und Deuringen. Da helfen auch alle hoch technisierten Anlagen und unsere strengen Sicherheitsvorschriften nichts. Es bleibt der unberechenbare Faktor Mensch und gegen die Natur sind wir sowieso weitgehend machtlos.

Umso wichtiger ist es, dass unsere Einsatzkräfte bei der Feuerwehr, dem Katastrophenschutz und den Rettungsdiensten immer wieder ihre Fertigkeiten verbessern und die Abläufe üben – viele von ihnen lobenswerterweise ehrenamtlich in ihrer Freizeit, wie auch an diesem Wochenende in der Deuringer Heide.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sie proben den Ernstfall, der hoffentlich niemals eintritt. Aber sag’ niemals nie…

Wie das Szenario gestaltet war, lesen Sie hier: Flugzeugabsturz in der Deuringer Heide

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren