Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Grüne: Gersthofen hat den gammeligsten Bahnhof in ganz Bayern

Grüne
29.11.2010

Gersthofen hat den gammeligsten Bahnhof in ganz Bayern

Gersthofen
Foto: Andreas Lode

Jetzt ist es entschieden: Der "gammeligste Bahnhof" in Bayern steht in Gersthofen. Dies zumindest ist das Ergebnis eines Wettbewerbs, den ein Grünen-Bundestagsabgeordnete angestoßen hatte. Von Gerald Lindner

Jetzt ist es entschieden: Der "gammeligste Bahnhof" in Bayern steht in Gersthofen. Dies zumindest ist das Ergebnis eines Wettbewerbs, den der Grünen-Bundestagsabgeordnete Dr. Toni Hofreiter angestoßen hatte. Wie berichtet, hatte der Kreisverband der Grünen Bürger im Augsburger Land aufgefordert, "ihren" Favoriten unter den Bahnhöfen zu nennen. Drei Meldungen entfielen auf den Gersthofer Bahnhof. Die Entscheidung sei sehr schwer gefallen, betont Toni Hofreiter auf seiner Website. "Auch die Bahnhöfe Kempten-Ost, Geltendorf und München-Laim wurden uns in einem bedauerlichen Zustand präsentiert". Bemängelt werden in Gersthofen unter anderem fehlende behindertengerechte Zugänge, fehlende Toiletten und Witterungschutz für die Reisenden. Weiter gaben der schlechte Zustand des Gebäudes, mangelnde Parkplätze und Informationstafeln den Ausschlag für die Wahl zum gammeligsten Bahnhof im Freistaat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.