Newsticker
Vermehrt Impfdurchbrüche beim Impfstoff von Johnson-&-Johnson
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Grüner gärtnern: Das „Herrgottsblut“ liebt das Licht

Grüner gärtnern
30.09.2019

Das „Herrgottsblut“ liebt das Licht

2 Bilder

Johanniskraut ist die Heilpflanze des Jahres. Wie es angesät wird

Kennen Sie „Hypericum perforatum“? So heißt die Heilpflanze 2019, das Johanniskraut. Gartenfreunde haben von Oktober bis Mai die Möglichkeit, die Samen des Echten Johanniskrauts in einen durchlässigen, nährstoffarmen und eher trockenen Boden in maximal zwei Zentimeter Tiefe auszusäen. Der gärtnerische Erfolg zeigt sich dann um den Johannistag am 24.Juni im nächsten Jahr: Dann zeigen sich sonnengelbe Blüten, die nicht nur Schmetterlinge anlocken, sondern sich auch im Bauern- oder Kräutergarten, im Blumenbeet und in Kübeln gepflanzt auf der Terrasse richtig gut machen. Die Staude wird bis zu einen Meter hoch, ist winterhart, mag es halbschattig bis eher sonnig und steht unter Naturschutz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.