Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Hans Egger – stets engagiert

16.02.2015

Hans Egger – stets engagiert

Geburtstagsrunde im Hause Egger: (von links) Werner Grimm sowie Hans und Irene Egger.
Bild: Peter Heider

Im Kreise seiner Familie und einer großen Geburtstagsgesellschaft, darunter mehrere Vereinsabordnungen, feierte Hans Egger aus Langenreichen seinen 85. Geburtstag. Egger hat sich vielseitig engagiert. Viele Jahre bekleidete er den Kassierposten beim Schützenverein Gemütlichkeit Langenreichen. Seine große Liebe gilt neben seiner Gattin Irene (geborene Sighart) und seinen drei Kindern der Feuerwehr Langenreichen, der er 1945 beitrat und heute noch als Ehrenvorsitzender angehört.

Bei den Floriansjüngern wurde Hans Egger 1957 zum Kommandant gewählt und trat gleichzeitig das Amt des Kreisausbilders im ehemaligen Landkreis Wertingen an. Er war als Kreisbrandmeister tätig und bekleidete das Schiedsrichteramt bei Prüfungen im nördlichen Landkreis Augsburg. Später wurde Egger für besondere Verdienste mit dem deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Silber und in Gold und den Steckkreuzen des Freistaates Bayern in Silber und Gold ausgezeichnet.

Auch der kirchliche Bereich seines Heimatortes lag Egger immer am Herzen. So war er 30 Jahre als Kirchenpfleger in der Kirchenverwaltung, wobei er sich besonders für die Anschaffung einer Orgel sowie die Renovierungsarbeiten der Kirchen St. Nikolaus und St. Stefan einsetzte. Über 60 Jahre gehörte das Langenreicher Urgestein dem Kirchenchor als Sänger und Dirigent an. Vom Amt für Kirchenmusik wurde Hans Egger für 50 Jahre im Dienste mit der Auszeichnung „Musica sacra“ mit Ehrenurkunde geehrt. Hans Egger ist auch Gründungsmitglied bei den in Langenreichen beheimateten Reichenbacher Musikanten, war lange Jahre Vorsitzender des hiesigen Gartenbauvereins, zu dessen Ehrenvorsitzenden er ernannt wurde. In seiner Amtszeit wurde Langenreichen beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ zwei Mal Kreissieger. Zur weiteren Gratulantenschar gehörte Meitingens Zweiter Bürgermeister Werner Grimm, der die Glückwünsche des Marktes Meitingen und von Landrat Martin Sailer überbrachte. (peh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren