Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Herbertshofen rockt mit dem Klostertaler

Party

31.01.2020

Herbertshofen rockt mit dem Klostertaler

In Herbertshofen gab es bei Geri dem Klostertaler irgendwann kein Halten mehr und die Polonaise führte durch die Turnhalle, angeführt von Geri (hinten links) höchstpersönlich.
Foto: Ernst Dittrich

Megastimmung beim „Après-Ski“ des TSV. Die Turnhalle kocht vier Stunden lang mit volkstümlichem Pop

Nach dem Erfolg letztes Jahr in der Meitinger Gemeindehalle rockte Geri der Klostertaler nun die ausverkaufte Turnhalle in Herbertshofen. Der Saal bebte, als Geri in einem furiosen Finale mit Konfettibombe seine aktuellen Hits schmetterte. Mit Standing Ovations direkt vor der Bühne feierte das Publikum den Entertainer und sich selbst lautstark.

Geri startete mit „Gib alles“ und das sollte auch das Motto des Abends werden. Die Chemie zwischen dem „verrückten Multitalent“ und seinen Fans passt einfach. Der Stil aus volkstümlichem Partysound mit modernen Rock/Pop-Elementen heizte die Party an.

Weitere Höhepunkte der Show waren auch die Soli auf der Steirischen, seinem Lieblingsinstrument Saxofon, Panflöte und Alphorn. Auf dem Dudelsack intonisierte er gar „Smoke on the Water“. Es gab kein Halten mehr und Polonaisen führten dauerhaft durch den Saal.

Als die Show nach über vier Stunden mit dem Abschiedslied „Ciao d’Amore“ endete, grüßte der schweißgebadete Geri ein letztes Mal ins Publikum. Cheforganisator Jürgen Lang vom TSV Herbertshofen freute sich über die gelungene Veranstaltung zugunsten der Jugendabteilung des TSV und versprach, im nächsten Jahr das „Geri-Triple“ vollzumachen. (edi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren