Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Heute Abend geht’s los mit dem Budenzauber

Neusäß/Steppach

22.11.2019

Heute Abend geht’s los mit dem Budenzauber

Ja ist denn schon Bescherung? In Steppach wird der Weihnachtsmarkt wieder schön geschmückt. 
Foto: Marcus Merk

In Neusäß und Steppach öffnen die Märkte an allen Wochenenden. Zünftig zu geht es beim Fischmarkt der „Bremer Jungs“ für den guten Zweck.

In Neusäß rund um die Remboldstraße wird es an allen vier Adventswochenenden festlich. Für Kinder gibt es ein vielfältiges Programm. Neben den Klassikern wie Ponykutsche, lebende Spieldose oder Kindereisenbahn gibt es auch dieses Jahr auf dem Neusässer Weihnachtsmarkt am Ägidiuspark wieder ein Märchenzelt für die Kinder. Zu jeder halben und vollen Stunde können sie dort kurzen Geschichten lauschen.

Auch der Nikolaus besucht an allen Tagen der Adventswochenenden die Budenstraße und verteilt Gaben an die Kinder. Einen Brief oder Weihnachtswünsche können die Kleinen in der Nikolauspost abschicken und sich auf eine Antwort vom Nikolaus freuen. Zaubervorführungen sorgen für magische Momente in der Budenstraße. Zwischendurch kann man am lauschigen Weihnachtsmarktfeuer verweilen oder die Schäfchen mit ihren Lämmern in der lebenden Krippe beobachten. Auch die Partnerstädte bieten wieder ihre landestypischen Spezialitäten an. Für weihnachtliche Stimmung sorgen Standkonzerte an verschiedenen Plätzen, die von Posaunenklängen bis hin zu Soulmusik verschiedenste Stilrichtungen darbieten. Der Programmflyer mit Details zu jedem Tag ist im Rathaus und im Einzelhandel der Stadt erhältlich.

Die sind die Öffnungszeiten

Vom 29. November bis 22. Dezember an vier Wochenenden: Freitag und Samstag jeweils von 16 bis 21 Uhr, Sonntag von 14 bis 20 Uhr.

Besuch aus dem hohen Norden hat sich für den Steppacher Weihnachtsmarkt angekündigt: Nach dem Erfolg der Fischmarktaktion in den letzten beiden Jahren, werden die „Bremer Jungs“ um Max Lorenz (Ex-Fußballnationalspieler und Deutscher Meister mit Werder Bremen und Weggefährte von Helmut Haller), Ralf Küsel und Werderbäcker Josef Bünger auch in diesem Jahr frische Krabben, Aal und Fischbrötchen verkaufen. Der Erlös dieser Aktion kommt dem guten Zweck zugute. Verkauft werden die leckeren, frisch aus Bremerhaven angelieferten Fischköstlichkeiten am 29. und 30. November auf dem Steppacher Weihnachtsmarkt. Der komplette Erlös wird gespendet, so konnten 2017 5000 Euro und 2018 6000 Euro der „7xSieben-Stiftung von Duanne Moeser“ gespendet werden. Die Jungs aus Bremen wollen das Ziel in diesem Jahr toppen.

Einstimmen auf die besinnliche Zeit

Dies ist nur ein Programmpunkt beim Steppacher Weihnachtsmarkt, der ab dem 29. November mittlerweile zum 20. Mal öffnet. Jeweils an den Adventswochenenden heißt es für Jung und Alt: Einstimmen auf die besinnliche Zeit vor dem großen Fest und das für einen guten Zweck. Eine Kinderbackstube, das Märchenzelt des Kasperle und ganz besonders der Nikolaus mit seinen kleinen Geschenken erfreuen die Kinder.

Im riesengroßen Strohhaufen können sich die Kleinen nach Herzenslust austoben. Nach dem Erfolg im letzten Jahr werden auch heuer wieder das Kamelreiten und zusätzlich auch Ponyreiten angeboten. Für die Erwachsenen gibt es gleich nebenan ein vielfältiges Angebot an handwerklicher Kunst oder Geschenken.

Der Steppacher Weihnachtsmarkt öffnet vom 29. November bis 22. Dezember jeweils freitags von 17 bis 21 Uhr, samstags von 16 bis 21 Uhr, und sonntags von 14 bis 20 Uhr. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren