1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Hochkarätige Musiker spielen in der Stadt

Neusäß

02.06.2018

Hochkarätige Musiker spielen in der Stadt

Copy%20of%20Sandro_Roy_Solo_Violine_%c2%a9David_Gastager.tif
3 Bilder
Sandro Roy spielt mit seinem Trio beim Jazzfrühstück.
Bild: David Gastager

Festival Neusässer Musiksommer startet am Freitag. Das Angebot ist dabei vielseitig.

Neusäß Ein wahres Erfolgsprojekt: Der Neusässer Musiksommer wurde dank des großen Anklangs zu einer festen Institution, die das kulturelle Leben der Stadt alle zwei Jahre mit Konzerten unterschiedlichster Richtungen bereichert. Ab Freitag, 8. Juni, steht Neusäß eine gute Woche wieder im Zeichen der Musik.

Dabei wird eine abwechslungsreiche Mischung verschiedenster Stilrichtungen geboten. Die Musiker kommen überwiegend aus Neusäß oder der Region Augsburg. Die Konzerte finden seit 2010 an ungewöhnlichen Orten statt, dezentral in den Ortsteilen, in- wie outdoor.

Stadtkapelle Neusäß spielt zum Auftakt

Vor dem schwungvollen Musiksommerauftakt mit der Stadtkapelle Neusäß am Freitag, 8. Juni, ab 19 Uhr am Dreieck in Steppach spielen als Preview um 15.30 Uhr „kleine Hände“ der Musikschule auf der Violine und Tasteninstrumenten in der Notburga-Seniorenresidenz.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Samstag, 9. Juni, um 20 Uhr folgt das Glanzlicht des Musiksommers mit dem Trio Ardor. Die drei Musikerinnen treten im Schlosssaal Hammel auf. Unter dem Titel „Summertime“ erklingen Haydn, Mozart, Schostakovich, Tschaikowsky, Piazolla und zum krönenden Schluss Gershwins „Summertime“. Am Sonntag, 10. Juni, gibt’s von 14 bis 16 Uhr nach der 30-Jahr-Feier der Stadt einen Tag der offenen Tür im Haus der Musik.

Neusässer Nachwuchs-Preisträger sind zu hören

Am Donnerstag, 14. Juni, zeigen ab 19 Uhr die Gewinner des Jugend-Musikwettbewerbs in der Stadthalle Neusäß im Preisträgerkonzert ihr Können. Bürgermeister Richard Greiner übergibt Geld- und Sponsorenpreise in Höhe von gut 3000 Euro. Am Freitag, 15. Juni, spielen ab 19 Uhr in der Stadthalle das Junge Sinfonieorchester der Neusässer Partnerstadt Markkleeberg mit der Big Band Blue Notes der Musikschule Neusäß unter dem Motto „Classic meets Jazz“. Markkleeberg startet klassisch mit einer Ouverture Tschaikowskys, gefolgt von Filmhits von „Harry Potter“ bis zur „Bohemian Rhapsody“. Die Blue Notes steuern Jazz-Ohrwürmer bei von den Blues Brothers, Africa, Jailhouse Rock bis zum Final Countdown. Zum Abschluss erklingt Elgars „Pomp and Circumstance“ von zwei Orchestern gespielt. Ebenfalls am Freitag, 15. Juni, um 19 Uhr beginnt City Sound – das Open air im Jugendkulturhaus Stereoton.Zu hören sind drei Live-Bands und DJ July.

Am Samstag, 16. Juni, folgt um 11 Uhr im Stereoton Sandro Roys Jazz-Frühstück. Der Teufelsgeiger hat dazu weitere Musiker mitgebracht. Um 16 Uhr beginnt dann im Ägidiuspark ein Deutsch-schwedisches Mittsommerfest.

Abends ist außer der Musikreihe Monika Grubers ausverkauftes Programm „Wahnsinn²“ in der Stadthalle erneut zu erleben. Zum Schluss am Sonntag, 17. Juni, öffnet nach dem Open-air-Konzert „Peter und der Wolf“ (ab 10.30 Uhr m Stereoton, bei schlechtem Wetter in der Stadthalle) der Kunstpreisträger Olli Marschall ab 14 Uhr sein eindrucksvolles Gartenatelier für Besichtigungen und Tango-Rhythmen in Diedorf-Vogelsang Steppacher Straße 1. Dort sind dann ab 15 Uhr die Musiker Agnes Reiter und Gerd Bachhuber zu hören.

Für ein beschwingtes Ende des Musiksommers sorgt das Neusässer Kammerorchester mit der beliebten Serenade am Teich im Schmutterpark (bei schlechtem Wetter in der Emmauskirche). Dirigent Wolfgang Weber serviert mit seinem Ensemble eine bunte Mischung aus Arien, Liedern und Orchestermusik. Unterstützt werden sie von den beiden Sängerinnen Anna Magdalena Rauer und Katerina Sokolová-Rauer.

Nur Karten fürs Trio Ardor erforderlich

Das Gesamtprogramm und den Flyer gibt’s unter www.neusaess.de/Kultur und Freizeit. Der Eintritt ist frei. Nur für das hochkarätige Trio Ardor sind wegen der wenigen Plätze im Hammeler Schlosssaal Karten nötig, die es im Rathaus Neusäß, Tel. 0821/4606-130 und an allen Vorverkaufsstellen gibt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
7777.jpg
Landkreis Augsburg

Immer nur Kinder, Küche, Kirche?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen