Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Högg ärgert sich über CSU

31.01.2020

Högg ärgert sich über CSU

Baumfällung sorgt in Diedorf für Unmut

Bürgermeister Peter Högg ist deutlich geworden auf der jüngsten Gemeinderatssitzung: Wenn die CSU nicht einen Beitrag von ihrer Homepage und aus den sozialen Medien lösche, in dem er der Lüge bezichtigt werde, dann überlege er sich rechtliche Schritte, sagte er in Richtung der Gemeinderatsmitglieder der Partei.

Darum geht es: Auf dem Spielplatz an der Höhenstraße in Willishausen hatte der Bauhof zwei „höchstens 30 Jahre alte Bäume“, so Högg, entfernt, nachdem bei Vermessungsarbeiten aufgefallen war, dass sie gar nicht auf dem gemeindlichen Grundstück standen, sondern auf einem benachbarten. Das hatte die Marktgemeinde aber zwischenzeitlich lastenfrei verkauft – was bedeutet, dass die Entfernung der Bäume zulasten des Vorbesitzers ging. Unter anderem wurde in dem CSU-Beitrag der Eindruck erweckt, der Bürgermeister habe extra die Anordnung gegeben, die Bäume entfernen zu lassen, so der Bürgermeister. Inzwischen ist der Beitrag gelöscht.

In Diedorf stehen die ersten Wahlplakate für die Kommunalwahl am 15. März. Allerdings wirbt bis jetzt allein die CSU für ihre Kandidaten. Zu früh, findet Thomas Kugelmann, Gemeinderat von WfD. „Wir hatten bislang ein Gentlemen’s-Agreement, dass erst sechs Wochen vor der Wahl plakatiert wird.“ Jetzt brauche man wohl eigens eine Satzung. Horst Heinrich (CSU) sagte, er habe extra im Rathaus nachgefragt, ob es eine solche Satzung gebe – allerdings keine belastbare Auskunft erhalten. (jah)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren