1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Hohe Zeit für den Masterplan

Hohe Zeit für den Masterplan

Christoph Frey.jpg
Kommentar Von Christoph Frey
03.07.2018

Dass es zwischen dem großem Augsburg und dem kleinen Stadtbergen mal kräftig scheppert, ist schon öfter vorgekommen.

Wenn es um die ureigensten Interessen – oder was man dafür hält – geht, schützen auch ansonsten gute Nachbarschaft und „Verwandtschaft“ (Augsburg ist Stadtbergens Patenstadt) nicht vor harten Bandagen im Umgang miteinander.

Im Falle des Ausbaus des Klinikums zur Uniklinik liegt die Sache allerdings ein wenig anders, weil es ein Gemeinschaftsprojekt ist, an dem alle Seiten (nicht zuletzt finanziell) beteiligt sind. Dabei geht es nicht nur darum, ein Milliardenprojekt zu verwirklichen und zu betreiben. Es geht auch darum, es so zu tun, dass die Umgebung diesen Milliardenklops am westlichen Stadtrand von Augsburg gut verdaut. In diesem Zusammenhang spielt die Frage der Verkehrsanbindung und Parkplätze eine zentrale Rolle und es ist nur zu verständlich, dass Stadtberger und Neusässer genau wissen wollen, was da auf sie zurollt.

Hohe Zeit ist es deshalb, dass der viel beschworene Masterplan für die Uniklinik endlich in die Gänge kommt. In diesem müssen auch die Interessen der kleinen Augsburger Nachbarn angemessen berücksichtigt sein.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_6970.tif
Landkreis Augsburg

Plus Fußball-Nachlese: Tops und Flops im Augsburger Land

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen