Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Hospizgruppe Meitingen erhält Unterstützung

16.03.2009

Hospizgruppe Meitingen erhält Unterstützung

Herbertshofen (gp) - Seit 13 Jahren begleitet jetzt die Hospizgruppe Meitingen Sterbende. Bei einer Zusammenkunft im Herbertshofer Pfarrheim dankte Gruppenleiterin Heidi Mittring den Frauen für ihre Mithilfe und Unterstützung. Neu wurde Dorothee Schmerbach begrüßt, die ihre einjährige Ausbildung zur Hospizhelferin mit einer erfolgreichen Prüfung beendete.

Seit 1996 tätig

Die bisher einzige Institution dieser Art im nördlichen Landkreis wurde im Jahre 1996 unter dem Dach der Ökumenischen Sozialstation Meitingen gegründet. Sie begleitet Schwerkranke und Sterbende und deren Angehörige. "Wir verrichten unseren Dienst mit menschlicher Solidarität auf der Grundlage christlicher Ethik", machte die Geschäftsführerin der Sozialstation, Irene Polkehn, den Hospizhelferinnen Mut für ihre Aufgabe.

Wilma Jenuwein vom Arbeitskreis "Eine Welt" des Pfarrgemeinderates von St. Clemens überreichte eine Spende von 150 Euro für die Hospizarbeit. Der Arbeitskreis verkauft seit fast zehn Jahren an jedem ersten Samstag im Monat im Pfarrheim in Herbertshofen zwischen 10 und 12 Uhr fair gehandelte Produkte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren