Newsticker

Rekordwert: WHO verzeichnet 230.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. In Biberbach geht es um die Gesundheit

Gemeinderat

15.11.2018

In Biberbach geht es um die Gesundheit

Neujahrsempfang dreht sich um dieses Thema. Es gibt auch andere Neuigkeiten

Beim Neujahrsempfang 2019 wird das Thema Gesundheit breiten Raum einnehmen, beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Passend zu dem im Sommer 2018 gestarteten Projekt „Vital dahoim – Gesunder Markt Biberbach“ soll beim Fachvortrag des Abends die Entwicklung von Gesundheitsthemen im Ort im Fokus stehen. Wie immer wird der Empfang für alle Bürger am Sonntag nach dem Dreikönigstag und somit am 13. Januar stattfinden. Ehrungen verdienter Bürger sind geplant.

Wie wird die Biberbacher Kita künftig von außen aussehen? Das hatte der Gemeinderat zu entscheiden. Bald sollen die Ausschreibungen für die Erweiterung des Kinderhauses beginnen. Die Auswahl der Fassade war jedoch bisher nicht abgeschlossen. Dafür hatte das Gremium vom Architekten noch einen Kostenvergleich angefordert. Dieser lag nun vor.

Eine Holzverkleidung aus wetterfester Lärche wäre die schönste Lösung, zeigte sich Gemeinderat Franz Bayer ( CSU) vom Naturmaterial überzeugt. Doch dafür würden rund 380 Euro pro Quadratmeter fällig. Ein Kostenaufwand, den sich die Gemeinde nicht leisten möchte, war sich das Gremium schnell einig. Auch die vom Architekten favorisierten Faserzementplatten fielen durch das Kostenraster. Der Quadratmeterpreis für diese Lösung: 400 Euro und damit ein Gesamtposten von 106000 Euro für die 265 Quadratmeter Außenwand an der Nord-, Ost- und Westfassade. Deutlich günstiger ist eine hinterlüftete Putzfassade mit unterschiedlichem Trägermaterial zu bekommen. Dafür werden höchstens 60000 Euro fällig. Gabi Mader (UFB) möchte vor einer endgültigen Entscheidung die Unterschiede zwischen den vorgeschlagenen Trägermaterialien wissen. Auch Franz Bayer (CSU) legte Wert darauf, den natürlichsten Werkstoff auszusuchen. Das Gremium entschied sich für die günstigere Putzlösung. Das Trägermaterial steht noch zur Disposition.

In Biberbach geht es um die Gesundheit

Die Gemeinde möchte einem Bauwerber in Albertshofen das gewünschte Projekt gerne ermöglichen und ist durchaus gewillt, dafür die rechtlichen Grundlagen zu schaffen. Ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage soll am Ortsrand entstehen. Es handelt sich um Dorfgebiet, das vom Bauamt des Landkreises allerdings als Außenbereich ohne Baurecht eingestuft wurde. Dass die Gemeinde durch eine entsprechende Satzungsänderung Baurecht schafft sowie alle rechtlichen und technischen Fragen geklärt sind, war für den Gemeinderat „gut vorstellbar“. Die Kosten dafür müsse allerdings der Bauwerber übernehmen, so der Konsens im Gremium.

Keine Einwendungen wird Biberbach gegen die Modernisierung des Walzwerks der Lech-Stahlwerke in Meitingen geltend machen, so der Beschluss des Gemeinderats. Als Nachbar war Biberbach zur Stellungnahme aufgefordert. Die Gemeinde bestehe aber auf strikte Einhaltung der Lärmgrenzwerte.

Anstatt der üblichen 50 Prozent Förderung kann Biberbach bei anstehenden Projekten der Dorferneuerung bis zu 80 Prozent der förderfähigen Kosten vom Staat bekommen. Einen Hinweis auf die Initiative „Innen statt Außen“ des bayerischen Bauministeriums bekam die Gemeinde vom zuständigen Berater des Amts für Ländliche Entwicklung (ALE), erläuterte Bürgermeister Wolfgang Jarasch dem Rat.

Um die Förderung für Projekte in Ortskernen zu bekommen, muss die Kommune eine Absichtserklärung abgeben. Die Gemeinde sagt darin zu, dass sie der Wiederbelebung von brachliegenden Flächen und leer stehenden Gebäuden in den Ortskernen der Neuausweisung von Bauflächen am Ortsrand den Vorzug gibt. Eine Beeinträchtigung maßvoller Ausweisung von Bauflächen sei nicht zu befürchten, versicherte der Bürgermeister auf Nachfrage von Erhardt Merktle (FW). Die Marktgemeinde Biberbach wird die Erklärung zur Nutzung der erhöhten Förderung abgeben, beschloss das Gremium.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren