Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. In Meitingen treten neun Gruppierungen an

Überblick

25.01.2020

In Meitingen treten neun Gruppierungen an

Diese Listen wollen im nördlichen Landkreis Augsburg in die „Kommunalparlamente“ einziehen

Rund 200000 Menschen sind am 15. März zur Wahl aufgerufen. Dabei geht es nicht nur um den Posten des Landrats und die der Bürgermeister. Zusätzlich entscheiden die Bürger über die Zusammensetzung des Kreistags sowie der Stadt und Gemeinderäte. Doch wer will bei dieser Wahl überhaupt antreten? Ein Überblick:

CSU, Grüne, FW, AfD, SPD, FDP, ÖDP, Linke

Wählervereinigung Allmannshofen

Unparteiische Wählergruppe

CSU, Freie Wählergruppe Ellgau

CSU, Grüne, Freie Wähler, SPD, Christlich Soziale Mitte CSM, Junge Bürger Gablingen JBG

CSU, Grüne, Freie Wähler, SPD, Wahl Initiative Richtungswechsel (W.I.R), Pro Gersthofen, #BewegungZukunft (neu)

Bürgerliste Kühlenthal

CSU, Grüne, SPD, Freie Wähler

CSU, Freie Wähler, SPD/Aktive Bürger

CSU/Bürgergemeinschaft Westendorf, Freie Wähler, SPD/Politisch bewusste Bürger

CSU, Grüne, Freie Wähler, Bibertalliste, Unabhängige Frauenliste, Junge Liste Biberbach

CSU, Grüne, Freie Wähler, AfD, SPD, Freie Lechtaler Wählergemeinschaft, Unabhängige Wahlgemeinschaft Erlingen, Junge Bürger Union, Freie Wählergruppe Meitingen

CSU, Freie Wähler, SPD, JBU, UB, JFW

CSU/Unabhängige Bürger, Grüne, Freie Wähler, Unabhängige Wähler

CSU, Grüne, Freie Wähler Gemeinschaft

CSU/Unabhängige Wähler, Grüne, Freie Wähler Gemeinschaft Bonstetten

Unparteiische Wählervereinigung Emersacker

Wahlgemeinschaft Heretsried, Freie Wählervereinigung Lauterbrunn

Gemeinderat: CSU, AfD, Bürgergemeinschaft Welden-Reutern, Freie Wähler Vereinigung Welden/Reutern, Liste WiR – Für Welden und Reutern

Anmerkung: Dies ist eine Aufstellung der vorläufigen Anmeldungen zur Wahl. Ob alle aufgeführten Gruppen am Ende auch auf den jeweiligen Stimmzetteln landen, entscheiden die jeweiligen Wahlausschüsse. Das heißt: Es kann noch kleine Änderungen geben, weil Unterlagen unvollständig waren oder die Zahl gültiger Unterstützerunterschriften nicht ausgereicht hat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren