Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. In Neusäß radeln nach Plan

03.06.2009

In Neusäß radeln nach Plan

Neusäß (de) - Die Stadt Neusäß hat nicht nur das schöne Schmuttertal, sondern auch eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten zu bieten, wenngleich sie zuweilen ziemlich versteckt sind. Auf Entdeckungstour geht man am Besten mit dem Fahrrad und nimmt dazu den neuen Stadtplan zur Hand. Dann heißt es: Bitte Rückseite beachten, denn dort sind jetzt alle Verbindungen und noch viel mehr eingezeichnet, was Radfahrer und Wanderer wissen müssen.

Davon gibt es eine ganze Reihe, die Neusäß berühren, so die Fern-Radwanderwege "Via Julia: Straße des Salzes", die "7-Schwaben-Tour um den Naturpark", das "Bayernnetz für Radler" und den "Landrat-Dr.-Frey-Radweg" auf der Trasse der aufgelassenen Weldenbahn.

Oder man nimmt von Neusäß aus die Radtouren "Bayerisch-Schwäbische Barockperlen", "Auf Ganghofers Spuren in den Schwäbischen Holzwinkel" oder "Die sonnige Reischenau" unter die Räder.

Wie auch immer: Neusäß lockt mit dem Plan hinaus in die Natur. Und wer sich in der Stadt mit den vielen Ortsteilen nicht so gut auskennt, dem verrät das neue Faltwerk im Maßstab 1:10 000 auch, ob er sich auf asphaltiertem Untergrund bewegen oder auf einer stark befahrenen Straße unterwegs sein wird, um zwei Beispiele zu nennen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Einkehren und austoben

Wer radelt, kriegt Durst und Hunger. Natürlich dürfen die Einkehrmöglichkeiten nicht fehlen. Damit sich der Nachwuchs mal austoben kann, sind Kinderspielplätze und andere Freizeiteinrichtungen eingezeichnet. Und wenn dem Zweirad mal die Luft ausgeht? Ein Blick in den Plan genügt, um Fahrradfachhandel und -reparaturwerkstätten zu finden. Oder wo man mit der Bahn anreisen kann, um sich dann aufs Stahlross zu schwingen.

Hugo Hofmann, Hans Jörg Wohlhüter und Ulrich Lohrmann haben in Zusammenarbeit mit Kulturkreis und Stadtarchiv die Grundlagen ermittelt, die dann von Daniela Fischer vom Bauamt zusammengetragen wurden.

Tour "Rund um die Stadt Neusäß" mit zwei Schlössern

Beschrieben ist eine Radtour "Rund um die Stadt Neusäß", auf die Bürgermeister Hansjörg Durz bei der Vorstellung besonders hinwies, führt sie doch von einer Sehenswürdigkeit der Stadt zur anderen. Da braucht sich Neusäß nicht zu verstecken - exakt 20 sind markiert auf der Tour mit zahlreichen Kirchen, aber auch dem Schloss Hammel und dem in Hainhofen.

Der neue Stadtplan ist kostenlos erhältlich im Rathaus und wird an den einschlägigen Punkten in Neusäß aufgehängt, speziell an Strecken, wo Radler und Wanderer unterwegs sind. Wenn der neue Internet-Auftritt der Stadt steht, wird der Plan auch online gestellt. Auflage 3000 Stück, Kosten rund 10 000 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren