1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Jugend steht beim Konzert im Mittelpunkt

Musik

07.01.2019

Jugend steht beim Konzert im Mittelpunkt

Die Jugendkapelle Altenmünster bei ihrem Tourneeabschlusskonzert mit ihren Abschiedsshirts.
Bild: Marina Dieminger

Gleich drei Kapellen stehen beim traditionellen Jahreskonzert auf der Bühne. Weshalb Abschied und Neuanfang in Altenmünster Hand in Hand gehen

Unter dem Motto „Jugend forscht“ machten sich drei Kapellen beim traditionellen Jahreskonzert des Musikvereins Altenmünster auf die Reise durch die verschiedenen Facetten der Blasmusik.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zu Beginn des Konzerts zeigte das neu gegründete Jugendblasorchester der Musikschule Holzwinkel-Altenmünster unter der Leitung von Dirigentin Nadine Schiffelholz, welches Programm die jungen Musikerinnen und Musiker innerhalb von nur knapp vier Monaten auf die Beine stellen können. Mit Titeln wie „Michael Jackson Hit Mix“, den „Disney Film Favorites“ sowie dem „3-Minutes Nutcracker“ ernteten die Jungmusiker zahlreichen Applaus. Im Anschluss ging die Jugendkapelle Altenmünster unter der musikalischen Leitung von Dirigent Jürgen Strohwasser auf ihre Abschlusstournee in der heimischen Schulturnhalle. Die Musiker der Jugendkapelle wählten ihre Highlights aus den vergangenen Jahren aus und präsentierten diese dem Publikum. Mit „Theme from Jag“, „Highlights from Harry Potter“, „Transformers“, „Hurra Hurra“ sowie „The Star Wars Saga“ nahmen die Musikerinnen und Musiker die Zuhörer mit auf eine Zeitreise der Jugendkapelle Altenmünster zu ihren Anfängen im Jahr 2008 bis zu ihrem Höhepunkt im Jahr 2018.

Gemäß dem Motto „Jugend forscht“ konnten die Zuhörer hören, dass verschiedene Bereiche der Musik erforscht wurden und für jeden Musikgeschmack etwas Passendes dabei sein kann. Ein Highlight war wohl der Rückblick, den der Jugendleiter Julian Bickel den Zuhörern ermöglichte, indem er die letzten Jahre der Jugendkapelle Altenmünster mit Anekdoten aus zahlreichen Probenwochenenden, Ausflügen und Auftritten sowie der passenden Bilderpräsentation Revue passieren ließ. Mit „Theme from Jag“ haben die Jungmusiker ihr persönliches Abschiedsstück gefunden und den Titel JAG umformuliert in „Jugendkapelle Altenmünster geht“. „Das Ende der Altenmünsterer Jugendkapelle bedeutet nicht das Ende der Jugendarbeit in Altenmünster, sondern den neuen Schritt gemeinsam mit der Musikschule“, so Jugendleiter Julian Bickel.

Jugend steht beim Konzert im Mittelpunkt

Den musikalischen Höhepunkt lieferten die Musiker der Stammkapelle Altenmünster unter der Leitung von Jürgen Strohwasser. Auch die Stücke der Stammkapelle passten zum Motto und luden die Zuhörer auf eine Reise in ihre eigene Jugend ein. Mit „A Childhood Remembered“ – einer sanften und hellen Komposition von Rossano Gallante, der die Welt aus den Augen eines Kindes darstellt, „Ross Roy“, einem ausdrucksstarken Klassiker von Jacob de Haan, „Wir sind Kinder von der Eger“ – eine Polka aus dem Egerland, „Another Brick in the Wall“, ein Klassiker der Band Pink Floyd, „Westside Story“, bekannt durch das Musical und „Regimentskinder“, einem klassischen Konzertmarsch, eröffneten die Musiker zahlreiche Rückblicke. Besonderen Beifall ernteten Anika Litzel sowie Tobias Häußler, die bei „Wir sind Kinder von der Eger“ die Kapelle mit passendem Gesang unterstützten, sowie Dirigent Jürgen Strohwasser, der bei „Another Brick in the Wall“ auf seinem Saxofon die Klänge einer E-Gitarre imitierte.

Nach zahlreichem Applaus erklangen noch zwei Zugaben – „Stille Nacht, Heilige Nacht“ sowie die Titelmelodie der Sendung mit der Maus. (ming)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren