Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Jugendarbeit trägt reiche Früchte

Versammlung

13.06.2019

Jugendarbeit trägt reiche Früchte

TTC Langweid zeigt sich erfreut über Erfolg der Nachwuchsabteilung

Sie bilden die Zukunft des Vereins: Markus Wirth, Sportvorstand des TTC Langweid, fand in seinem Grußwort bei der Vereinsjugend lobende Worte für das Engagement junger Kräfte im TTC. Der Jugendleiter Marco Bröll wurde bei der Abteilungsversammlung in seinem Amt bestätigt.

Den guten Besuch bewertete der 2. Vorsitzende Sport in einer Zeit der vielen Klagen über fehlende Ehrenamtliche als ein positives Zeugnis für das Vereinsverständnis der Jugendlichen und der jungen Erwachsenen im TTC um Jugendleiter Marco Bröll. Marco Bröll, Student, der seit drei Jahren ein besonderes Beispiel im Engagement gibt, wurde in seinem bisherigen Amt als 1. Jugendleiter wieder bestätigt. Wie Marco Bröll wurden Justin Behnisch als 2. Jugendleiter, Jonas Heinrich als Jugendsprecher sowie Christian Seitz und Tobias Bröll ohne Gegenstimme als Beisitzer gewählt.

Marco Bröll hatte vor der Wahl deutlich gemacht, dass in einem Verein diverse Aufgaben anfallen, die nur unter Mithilfe vieler erwachsener Mitglieder, aber auch von Jugendlichen erledigt werden können.

Jugendarbeit trägt reiche Früchte

Der Zuspruch, den Tischtennis findet, wurde von Vereinsverantwortlichen als Bestätigung dafür gesehen, dass der Verein nicht nur für Toptalente offen ist und die Jugendarbeit nicht nur im Sportlichen sieht, sondern als allgemeine Aufgabe betrachtet. Marco Bröll wies auf gut angenommene gesellschaftliche Aktivitäten hin: die Saisonabschlussfeier, den Wochenend-Vereinsausflug nach Söll, Tirol (Vereinsheim des FC Langweid), und einen Jugendausflug in den Skyline-Park. Das breit aufgestellte Bemühen um die Jugendarbeit brachte neben einem guten Zuspruch Jugendlicher und einem lobenswerten Vereinsverständnis auch sportliche Erfolge.

Die Mannschaftsführer Deniz Riedle, Jakob Kaps und Jonas Heinrich berichteten über ein erfolgreiches Abschneiden im Mannschaftssport. Die sportliche Bilanz fällt mit dem Klassenerhalt durch Jugendteam I in der Bayernliga, den Meisterschaften der „Zweiten“ in der Bezirksoberliga und der Vierten in der Nachwuchs-Bezirksklasse C sowie der Vizemeisterschaft des 3. Jungenteams in der Bezirksklasse A positiv aus.

Hinzu kommt, dass jugendliche Männerteams des Vereins öfter beste Ersatzspieler waren. Der guten Ausbildung der Jugendlichen im Training sind auch tolle Erfolge im Einzelsport zuzuschreiben. Markus Bröll führte den Weg von Andre Thiebau in die absolute bayerische Spitze seiner Altersklasse mit dem zuletzt errungenen 1. Platz beim Top-10-Ranglistenturnier Bayerns an. Er wies auf die positive sportliche Entwicklung von Anna Kaps mit dem Erreichen des Viertelfinales bei den letzten bayerischen Meisterschaften ihrer Altersklasse (Schülerin A) sowie den schwäbischen Meistertitel bei den Damen der C-Klasse hin. Der Jugendliche Deniz Riedle wurde bayerischer Vizemeister im Mixed der Erwachsenen (C-Klasse), und Ben Brandl holte sich den Titel bei den nordschwäbischen Meisterschaften seiner Nachwuchs-Altersklasse. (jug/Symbolfoto: Peter Kleist)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren