1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Junge Mutter stirbt bei Unfall, Sohn und Fahrerin schwer verletzt

Thierhaupten

13.07.2015

Junge Mutter stirbt bei Unfall, Sohn und Fahrerin schwer verletzt

Unfall zwischen Thierhaupten und Münster
2 Bilder
Zwischen Thierhaupten und Münster ist es am Montag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 28 Jahre alte Frau starb.
Bild: Marcus Merk

Eine Autofahrerin ist auf die Gegenspur geraten und frontal in das Auto einer Mutter mit ihrem Kind geprallt. Der Unfall zwischen Thierhaupten und Münster forderte ein Todesopfer.

Die schwarze Serie aus tödlichen Unfällen reißt nicht ab: Schon wieder ist bei einem Verkehrsunfall ein Mensch gestorben. Am Montag ließ eine 28 Jahre alte Frau aus dem nördlichen Landkreis Augsburg ihr Leben: Sie starb beim Frontalzusammenstoß ihres Wagens mit einem anderen Auto auf der Verbindungsstraße zwischen Thierhaupten und Münster.

Ihr sieben Jahre alter Sohn, der mit ihr im Auto saß, und eine 22 Jahre alte Frau aus dem Nachbarlandkreis Donau-Ries wurde dabei schwerst verletzt und mussten mit dem Rettungshubschrauber ins Augsburger Klinikum gebracht werden.

Die Mutter starb noch am Unfallort

Laut Polizei ereignete sich der Unfall in den Mittagsstunden in der Nähe der Landkreisgrenze: Die 22-Jährige war auf der Staatsstraße 2381 in Richtung Thierhaupten unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß sie mit dem Wagen der jungen Mutter zusammen. Diese wurde beim Zusammenstoß der beiden Kleinwagen so schwer verletzt, dass die trotz der Reanimierungsversuche eines Notarztes noch an der Unfallstelle starb.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Einem Verdacht, wonach überhöhte Geschwindigkeit der 22-Jährigen die Unfallursache sein könnte, geht die Polizeiinspektion Gersthofen derzeit nach. Ein Gutachter hat die Unfallstelle untersucht, sein Bericht wird aber erst in einigen Monaten erwartet. Beide Autos waren so schwer zerstört, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Staatsstraße ist noch bis in den frühen Abend komplett für den Verkehr gesperrt.

Bereits in den vergangenen Wochen war es immer wieder zu tödlichen Unfällen im Landkreis Augsburg gekommen. Innerhalb von elf Tagen starben eine 76-Jährige bei einem Unfall bei Welden, ein 28-Jähriger bei einem Auffahrunfall auf der A 8 bei Neusäß und ein 49-jähriger Motorradfahrer auf der Verbindungsstraße zwischen Heretsried und Gersthofen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0226.tif
Gersthofen

Industriepark: Von Shampoo bis Fleischsalat

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen