1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kaffeekonzert mit Gefühl

Musik

06.04.2018

Kaffeekonzert mit Gefühl

Copy%20of%20ell_kaffeekonzert_2.tif
2 Bilder
Viva la Musica begeisterte beim Kaffeekonzert in Ellgau unter der Leitung von Manfred Braun.

Das Jugendorchester und das Vororchester zeigen ein anspruchsvolles Programm in Ellgau. Es gibt auch Auszeichnungen

Klassik, Rock, aber auch traditionelle Blasmusik waren beim Kaffeekonzert des Jugendorchesters Viva la Musica und des Vororchesters aus Ellgau zu hören. Mit einem anspruchsvollen Programm aus allen Sparten der Blasmusik zeigten die rund 50 Jungmusiker unter der Leitung von Manfred Braun ihr Können und begeisterten das Publikum in der Mehrzweckhalle.

Jugendleiter Cornelius Bader bedankte sich beim Dirigenten Manfred Braun für dessen hervorragende Jugendarbeit. Unter der Leitung des Musikvereins Ellgau spielen mittlerweile über 100 aktive Musiker, was vor allem der guten Jugendarbeit zu verdanken sei. Mit dem „Stratford March“ startete das Vororchester das Konzert. Mit dem fast unaussprechlichen Titel „Supercalifragilisticexpialidocious“ aus „Mary Poppins“ beendeten die Young-Stars eindrucksvoll ihren Auftritt. Nach einer kurzen Pause startete das Jugendblasorchester Viva la Musica mit dem Stück „Pop and Swing“ von Georg Stich schwungvoll den zweiten Konzertteil. Gefühlvoll ging es weiter mit „Memory“ von Rob Ares, einem Solostück für Trompete, das Tobias Meitinger mit Bravour meisterte. Einen Volltreffer landeten die Musiker mit der Hymne des FC Augsburg, gesungen von Sebastian Koch.

Dass das Jugendorchester auch Unterhaltungsmusik beherrscht, stellten die Musiker im dritten Konzertteil unter Beweis. Schlager wie „Happy“ oder „Wir Musikanten“ durften im Repertoire nicht fehlen. Kräftiger und anhaltender Applaus war der Dank für ein hervorragendes Konzert. Mit „Jump in the Line“ als Zugabe verabschiedeten sich die Musiker.

Viele fleißige Helfer hatten Kuchen gebacken. Der Erlös kam den beiden Jugendorchestern zugute. Das Konzert wurde auch zum Anlass genommen, um Musiker für die bestandene Bläserprüfung zu ehren. Die D-2-Prüfung auf der Trompete haben bestanden: Tobias Meitinger und Elias Ecker. Die Auszeichnung übergaben der Bezirksjugendleiter Manfred Wagner sowie die stellvertretende Bezirksjugendleiterin Sofia Hiesinger des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Bezirk 15. (us)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0623(1).tif
Thierhaupten

Neuer Anbau heißt die Kinder in 20 Sprachen willkommen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden