1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kein Treppchenplatz beim Staplercup

19.09.2017

Kein Treppchenplatz beim Staplercup

Ramon Späth kam beim Staplercup auf Rang 33.
Bild: Klaus Voit, StaplerCup

Ramon Späth aus Welden hat es bei der deutschen Meisterschaft der Staplerfahrer nicht ins Viertelfinale geschafft. Der 37-Jährige, der bei Surteco Decor in Buttenwiesen arbeitet, erreichte Rang 33 und landete damit unter den 63 Teilnehmern im Mittelfeld – das war das, was er sich vorher als Ziel gesetzt hatte.

Benjamin Empl aus Hafenreut (Landkreis Donau-Ries), der bei Andreas Schmid Logistik in Gersthofen arbeitet, wurde 39. Es gewann Jörg Klößinger aus Petersaurach (Landkreis Ansbach).

Die Veranstalter sprechen von 13000 Zuschauern beim diesjährigen Staplercup in Aschaffenburg. Sie kamen aber nicht nur zu den Wettkämpfen der Staplerfahrer: Am Abend gab Michael Patrick Kelly zum Abschluss der dreitägigen Veranstaltung ein Konzert. (manu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren