Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kinder bauen ihre eigene Stadt

Aktion

11.05.2015

Kinder bauen ihre eigene Stadt

Keine Scheu vor der Arbeit mit dem Werkzeug hatten die Buben und Mädchen des Gablinger Kindergartens.
Bild: MPA Public Relations

„Baumeister gesucht“ und gefunden im Gablinger Kindergarten

Auch an den „Baumeistern“ ging der Bahnstreik nicht spurlos vorüber: Harry Hammer & Nicki Nagel, die Protagonisten der Bildungsinitiative „Baumeister gesucht!“ mussten sich durch lange Staus zum Kindergarten St. Martin in Gablingen kämpfen, um ein Baumeister-Paket zu überbringen. Dies enthielt, wie alle der 100 Pakete, die die Verbände der Bayerischen Bauwirtschaft Kindergärten stiften, eine Werkbank, Werkzeug, Steinbaukasten und ein Handbuch sowie eine Schulung für die Erzieherinnen und ein Aktionsprogramm für die Kinder. Bei einer Schulung wurden die Erzieherinnen von dem Schreinermeister Lukas Wolpert und der Schreinergesellin Lisa Eckardt fit gemacht fürs Bauen. Kann man Kindergartenkindern Säge und Hammer in die Hand geben? Ja, man kann!

Das Aktionsprogramm fand am folgenden Tag statt. Tatkräftig unterstützt wurde das Bau-Team dabei von Thomas Wittmann von der Augsburger Holzhaus GmbH, die der Kita als Patenunternehmen längerfristig zur Seite steht.

Nach einem Vormittag intensiven Bauens wurden zum Schluss alle Häuser, Zäune und Kirchen zu einer kleinen Stadt zusammengebaut, bevor den Baumeistern in spe eine Urkunde überreicht wurde und sie mit Sicherheitskleidung – sprich Bauhelme und Bauhandschuhen – ausgezeichnet wurden.

Ziel der Initiative ist es, Kindergartenkinder in Bayern an bauhandwerkliche Arbeiten heranzuführen und ihnen den Umgang mit Werkzeug an einer Werkbank zu ermöglichen. Damit soll das Bauhandwerken nachhaltig im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan verankert werden. (AL,lig)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren