Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kinder proben für Kreuzweg

Ökumene

25.03.2015

Kinder proben für Kreuzweg

Auch bei den Proben zum Kreuzweg der Jugend muss mal Zeit für ein kleines Päuschen sein.
Bild: Rosmarie Gumpp

Nordendorfer spielen in Augsburg Szenen aus dem Leben Jesu: „Schach...matt“

Emsiges Treiben am Nordendorfer Bahnhof. Mehrere Mütter und Verantwortliche warten mit den Kindern und Jugendlichen auf den Zug, der sie zur Probe des ökumenischen Kreuzweges der Jugend 2015 nach Augsburg bringen wird.

Einige Stunden des Ausprobierens werden von den motivierten Akteuren erwartet, denn schließlich soll der Kreuzweg der Jugend, der am Freitag, 27. März, durch die Innenstadt Augsburgs führen wird, auch perfekt klappen.

Autor und Regisseur Pfarrer Franz Walden, unterstützt von Gemeindereferentin Sabine Eltschkner, erläutert die erforderlichen Szenen. Pfarrer Walden, verantwortlicher Leiter der Pfarreiengemeinschaft Nordendorf, schrieb für das Jahr 2015 bereits seinen neunten „Kreuzweg der Jugend“. Dieses Jahr steht er unter dem Titel „Schach...matt“ und zeigt verschiedene Szenen aus dem Leben und Leiden Jesu Christi. Veranstalter sind 2015 die Katholische Jugendstelle Augsburg und das evangelische Stadtpfarramt, die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Kurt Gribl übernommen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Schach...matt“ startet in der evangelischen Barfüßerkirche, führt zum Elias-Holl-Platz, über den Rathausplatz hinüber zum Fugger-Denkmal, vorbei an der Moritzkirche zum Zeugplatz, zum Schaezlerpalais, die Maximilianstraße entlang und endet in der Basilika von St. Ulrich und Afra. Die 40 Jungen und Mädchen, die vorwiegend aus der Pfarreiengemeinschaft Nordendorf (Ellgau, Ehingen, Allmannshofen, Nordendorf, Blankenburg, Holzen), aber auch aus anderen Pfarreien des Dekanates kommen, spielen begeistert mit. Manche von ihnen sind bereits das neunte Mal dabei.

Die anspruchsvollen Texte stammen allesamt aus der Feder von Pfarrer Franz Walden, der auch leidenschaftlicher Regisseur ist. Vehement muss die eine oder andere Szene wiederholt und geübt werden. Die Verantwortung für die Technik trägt wie schon in den Vorjahren Günter Hensel. Die ChorbandE aus Ehingen unter der Leitung von Martin Liepert ist für die musikalische Umrahmung in Augsburg zuständig. Viele fleißige Helferinnen im Hintergrund sorgen für die Ausstattung der Darsteller, aber auch für die gemeinsame Brotzeit. Unterstützung bekommt Pfarrer Franz Walden durch Pfarrer Konrad Bestle und den evangelischen Pfarrer Franz Zelinsky von der Barfüßerkirche.

Der ökumenische Kreuzweg der Jugend 2015 durch Augsburg startet am Freitag, 27. März, um 18 Uhr in der evangelischen Barfüßerkirche.

Auch in der Pfarreiengemeinschaft Nordendorf ist der Kreuzweg der Jugend 2015 zu erleben. Am Palmsonntag, 29. März, beginnt er um 18 Uhr in der Christkönigskirche in Nordendorf. Der Kirchenchor aus Ellgau musiziert dabei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren