1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kinder sind viel mehr als nur ein Kostenfaktor

Kinder sind viel mehr als nur ein Kostenfaktor

Czysz.jpg
Kommentar Von Maximilian Czysz
03.08.2018

 Es zeigt Kommunen, dass ein attraktives Betreuungsangebot mit niedrigen Gebühren ein Standortfaktor sein wird und sich langfristig auszahlt. Die aktuelle Entwicklung ist außerdem eine Entscheidungshilfe für künftige Eltern, die sich fragen: Können wir uns den Nachwuchs überhaupt leisten?

Ob nun die Gebühren für die Kita, Windeln, Kleidung oder Babybrei: Das Statistische Bundesamt kommt für die Zeit bis zum Schuleintritt auf etwa 6200 Euro an Kosten pro Jahr. Das macht dann hochgerechnet bis zum 18. Lebensjahr knapp 130000 Euro. Eine Summe von 230000 Euro hat die Verbraucherzentrale Bayern einmal ausrechnen lassen, die Eltern für den Nachwuchs bis zum Abschluss des Studiums aufbringen müssen. Die finanzielle Realität lässt sich bei der Familienplanung nicht ausblenden. Leider. Das ist auch der Grund, warum sich so viele junge Paare zuerst für die Karriere entscheiden und dann für Nachwuchs. Der wird in dieser Rechnung oft nur als Kostenfaktor wahrgenommen. Dabei sind Kinder ein wunderbares Geschenk, das viel Freude im Leben bringt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0078.tif
Landkreis

So kämpfen die Menschen im Augsburger Land für Bienen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden