1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kita aus Holz oder Beton?

Sitzung

07.03.2019

Kita aus Holz oder Beton?

Die Kita am Reiterweg soll erweitert werden.
Bild: Andreas Lode

Stadtrat entscheidet über Bauweise für Kita am Reiterweg

Welches Material soll für den Anbau an der Kindertagesstätte am Reiterweg verwendet werden? Diese Frage sorgte seit Längerem für Diskussionen im Stadtberger Stadtrat. Auch in der jüngsten Sitzung waren die Meinungen gespalten, ob der Anbau aus Holz oder massivem Mauerwerk bestehen soll.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Roswitha Merk (CSU) erinnerte an schlechte Erfahrungen mit dem Holzbau und plädierte mit Blick auf „kommende Generationen“ für die Ziegelbauweise. Fraktionskollege Michael Niedermair stimmte zu: „Wir müssen nichts Besonderes machen, es soll nur einfach gut sein.“

Um einen Eindruck von der Holzbauweise zu bekommen, war der Stadtrat im Vorfeld der Entscheidung in einer derartigen Einrichtung zu Besuch. „Das war eine Katastrophe und ich würde es meinem größten Feind nicht wünschen“, sagte Niedermair mit Nachdruck. Die Gegner des Holzbaus betonten das ungünstige Raumklima und vor allem die Lautstärke.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Verfechter des Holzbaus saßen auf der anderen Seite von Bürgermeister Paulus Metz. Herbert Wörlein (SPD) betonte die Vorteile: Gerade bei pädagogischen Bauten sei eine gewisse Freiheit bei der Raumeinteilung wichtig. Im Holzbau seien nachträgliche Änderungen kein Problem. Auch Roland Mair (SPD) sprach sich für einen Holzbau aus und führte ökologische Gründe an.

Eine Zeit lang drehte sich die Diskussion um die Frage, welches Material nachhaltiger, welches ökologischer wäre. Dann ging Paulus Metz zur Grundsatzentscheidung über. „Das ist kein politisches Thema. Ökologie und Nachhaltigkeit haben alle im Kopfe“, schickte er voraus. Bei der Abstimmung wurde der Holzbau mit 14 zu elf Stimmen abgelehnt. Damit wird der zweigeschossige Anbau der Kita am Reiterweg, in der künftig vier Gruppen untergebracht werden sollen, aus massiven Ziegeln erbaut.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren