Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kleiner Engel sucht einen Helden

DKMS

17.02.2018

Kleiner Engel sucht einen Helden

Der kleine Julian hat Leukämie und braucht einen Stammzellspender. Dass ein solcher gefunden wird, hoffen seine Geschwister Anika und Simon.
Bild: Fam. Bosch

Viele Menschen aus der Region wollen Julian, der an Leukämie erkrankt ist, helfen. Typisierungsaktion am Sonntag

Der kleine Julian ist in diesem Monat acht Monate alt geworden. Den Tag über wird das Kind in der Klinik in Augsburg versorgt, die Nacht darf es – wenn es der aktuelle Zustand erlaubt – bei seinen Eltern Katrin und Christian Bosch in Huisheim verbringen. Julian hat Leukämie. Nach drei Chemotherapien benötigt der Bub schnellstmöglich einen Stammzellspender. Nur so hat er eine Chance, den Blutkrebs zu besiegen.

Das Schicksal von Julian bewegt die Menschen in der Region. Die Eltern organisieren zusammen mit der DKMS sowie Huisheimer und Gosheimer Vereinen eine Aktion, bei der sich am Sonntag, 18. Februar, Menschen per Wangenabstrich für die weltweite Spenderdatei registrieren lassen können. Parallel dazu wird außerdem Geld gesammelt, um die Typisierungen finanzieren zu können.

Seit Julians Schicksal in der Öffentlichkeit bekannt geworden ist, schwappt „eine Welle des Mitgefühls und der Hilfsbereitschaft“ über das Kind und dessen Familie. Das berichtet die ehrenamtliche DKMS-Beauftragte Brigitte Lehenberger. „Unser kleiner Engel sucht einen Helden“, lautet das Motto, mit dem der potenzielle Lebensretter gefunden werden soll.

Beeindruckt zeigt sich auch der Huisheimer Bürgermeister Harald Müller. Er ist – ebenso wie Landrat Stefan Rößle – Schirmherr der Aktion. Die Resonanz sei sehr gut und reiche längst weit über die Gemeinde hinaus. Die örtlichen Vereine seien bereits intensiv damit beschäftigt, die Veranstaltung am 18. Februar zu organisieren. Aber auch Auswärtige meldeten sich und boten ihre Unterstützung an. Einige Firmen sagten laut Müller bereits zu, sich finanziell oder mit kostenloser Ware zu beteiligen. Der Bürgermeister selbst hat den Erlös in Höhe von 500 Euro aus einer Versteigerung von Weihnachtsgeschenken der DKMS zur Verfügung gestellt.

Die Aktion am Sonntag läuft von 11 bis 15 Uhr in der Sualafeldhalle. Jeder, der zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann sich typisieren lassen, wenn er auch die gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllt. (wwi)

können auf das DKMS-Konto bei der Sparkasse Tübingen überwiesen werden. IBAN: DE94 6415 0020 0004 4466 77, Verwendungszweck: Julian. Für eine Spendenquittung muss zudem die vollständige Anschrift angegeben werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren