Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kommentar: Corona im Augsburger Land: Transparenz statt Panik

Corona im Augsburger Land: Transparenz statt Panik

Kommentar Von Philipp Kinne
05.03.2020

Der Landkreis hat vorbildlich auf die ersten Fälle im Augsburger Land reagiert. Dennoch hätte man von Beginn an transparenter damit umgehen müssen.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Corona-Virus das Augsburger Land erreicht. Immer näher rückte das Virus in den vergangenen Wochen. Der Landkreis hatte also ausreichend Zeit, sich auf den Tag x vorzubereiten. Und das hat er auch getan. Schon vor Bekanntwerden der ersten Fälle, hat der Kreis eine Telefon-Hotline für Verdachtsfälle eingerichtet. Nun sollen mobile Einsatzzentralen eingesetzt werden, um der Verbreitung des Virus vorzubeugen. Das ist vorbildlich und nicht selbstverständlich – wie ein Blick in andere Landkreise zeigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.