Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kommentar: Die Debatte um Impftermine im Kreis Augsburg ist gefährlich

Die Debatte um Impftermine im Kreis Augsburg ist gefährlich

Kommentar Von Philipp Kinne
19.01.2021

Plus Wer zuerst geimpft wird, ist im Kreis Augsburg eine heikle Frage. Solange nicht genug Impfstoff zur Verfügung steht, sorgt das für eine gefährliche Debatte.

Solange es zu wenig Impfstoff gibt, wird eine Frage immer wieder auftauchen: Wieso bekommt der eine vor dem anderen eine Impfung? Man darf und muss diese Frage stellen, doch die Debatte ist gefährlich. Natürlich gibt es Gruppen, die vor anderen an der Reihe sein sollten. Im Kreis Augsburg sind das Bewohner und Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen. Das ist richtig so. Denn was es bedeutet, wenn Corona im Seniorenheim ausbricht, haben die vergangenen Wochen auf erschütternde Weise klar gemacht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.