Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kopfschütteln über Spielabsagen

16.03.2009

Kopfschütteln über Spielabsagen

Ungläubig rieben sich die wenigen Zuschauer die Augen. Beide Spielfelder in der Gersthofer Sportarena befanden sich am Samstagnachmittag bei frühlingshaften Temperaturen in einem ausgezeichneten Zustand. Das Hauptfeld war allerdings bereits am Montag vom TSV-Präsidium gesperrt worden. So bestritt Landesligist TSV Gersthofen statt des Punktspiels gegen den SC Fürstenfeldbruck nur ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen den TSV Eching. Auch andere Klubs, deren Spiele bereits im Vorfeld abgesagt worden waren, traten - nicht nur ausschließlich auf Kunstrasen - gegen das runde Leder.

TSV Gersthofen - TSV Eching 2:0

Auf dem gut bespielbaren Rasen des Nebenfeldes gewann der TSV gegen oberbayerischen Bezirksoberligisten mit 2:0. Doch die Umstellung vom Kunstrasen, auf dem seit Ende Januar ausnahmslos trainiert wird, auf das natürliche Geläuf fiel den Walch-Schützlingen sichtlich schwer. Die Gäste, die von der 58fachen Nationalspielerin und zweifachen Europameisterin Sissy Raith trainiert werden, wirkten wesentlich spritziger, kamen aber nur selten zum Torabschluss. Für den TSV Gersthofen nutzten Martin Wenni (16.) und Marco Baur, der unmittelbar vor dem Schlusspfiff eine schöne Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Stefan Leiteritz verwertete, zwei der wenigen Chancen. (oli)

Auerbach - Biberbach 2:1

Kopfschütteln über Spielabsagen

In einem kurzfristig vereinbarten Freundschaftsspiel der beiden zwangspausierenden Kreisligisten setzte sich die SpVgg aufgrund einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt knapp durch. In der elften Minute scheiterte Biberbachs Christian Pessinger völlig frei an André Wagner. Nach dem Wechsel zeigte Auerbach ein anderes Gesicht. Der eingewechselte Max Satzinger (55.) und Peter Christ (65.) sorgten für das 2:0. Mehr als den Anschluss durch Matthias Langkait (77.) ließ die SpVgg nicht mehr zu. (mira)

Zusmarshausen - Röfingen 3:1

Im kurzfristig angesetzten Freundschaftspiel gewannen die Grün-Weißen Dank eines Doppelpacks von Andreas Belak in der Schlussphase mit 3:1. In der ersten Halbzeit bestimmten die beiden Abwehrreihen das Geschehen. Nach einem Foul an Thomas Weber verwandelte Jaroslav Kyselica den fälligen Strafstoß zum 1:0 (40.). Fast im Gegenzug glichen die Röfinger durch Johann Madl (Stafstoß) aus. In der 70. Minute verhinderte noch der Pfosten nach einem Schuss von Stefan Kraus die fällige Zusser Führung. Nach schönen Vorarbeiten durch Jaroslav Kyselica und Matthias Begemann sicherte Andreas Belak doch noch den ersten Sieg für den TSV in diesem Jahr. (AL)

TSV Neusäß - TSV Meitingen 0:1

Neusäß war in diesem Testspiel der beiden Absagen-geschädigten Bezirksligisten 90 Minuten spielbestimmend, brachte jedoch das Spielgerät nicht im gegnerischen Tor unter. Dennis Buja war es vorbehalten, in der 25. Minute das einzige Tor der Partie für die Wessig-Schützlinge zu erzielen. (luw)

Neusäß II - Walkertshofen 7:5

Bereits zur Pause stand es 5:0. Roth (2), Geib (2) und Bür hatten getroffen. Danach begaben sich einige Neusässer anscheinend in ein Art geistigen Tiefschlaf. Nach 75. Minuten stand es sage und schreibe 5:5. Mukanov und Rittel trafen in der Schlussphase noch zum letztlich verdienten Sieg. (luw)

TSV Burgau - Meitingen II 6:2

Bernd Hoffmann und Matthias Kwoczalla erzielten die Meitinger Tore gegen den überlegenen Kreisklassisten. Den Endstand markierte Ex-Skiflug-Weltmeister Sven Hannawald. (AL)

ESV Augsburg - Stadtbergen 0:5

Der deutliche Erfolg gegen den Kreisklassisten wurde in der 2. Halbzeit sichergestellt. Im ersten Abschnitt konnte der dominierende Gast aus Stadtbergen kein Kapital aus seinen Chancen schlagen. Lediglich Miroslav Ivusic konnte den Heimkeeper per Freistoß bezwingen. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff konnte dann Pierre Yehouessi auf 2:0 erhöhen. Die weiteren Treffer für den souveränen Sieg steuerten die Gastgeber per Eigentor (57.), nochmals Pierre Yehouessi (75.) und Sebastian Schmölzer (82.) bei. (ora)

Margertshausen - Pforzen 1:2

Im Duell mit dem letztjährigen Bezirksliga-Absteiger zog der SSV nach einer mäßigen Leistung auf dem Kunstrasenplatz in Buchloe den Kürzeren. André Mayr konnte lediglich den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielen. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren