Newsticker
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: Lockdown bis Mitte Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kreis Augsburg: Die Corona-Zahlen steigen, zwei Tote

Landkreis Augsburg

02.12.2020

Kreis Augsburg: Die Corona-Zahlen steigen, zwei Tote

Ein Labor-Mitarbeiter untersucht bei einem Corona-Testverfahren Proben.
Bild: Georg Hochmuth/APA/dpa/Symbolbild

Zum ersten Mal seit etwa einer Woche ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder gestiegen. Zudem werden die Zahlen künftig anders berechnet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Augsburg ist wieder gestiegen. Die Zahl der Erkrankungen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen steigt von 186,0 auf 196,9. Ganz vergleichbar sind die neuen Zahlen allerdings nicht. Sie stammen vom Robert-Koch-Institut und nicht mehr vom Gesundheitsamt des Landkreises. Dort gab es seit jeher leichte Unterschiede, die vor allem an der Übermittlungsgeschwindigkeit der Daten lagen.

Die Corona-Zahlen kommen jetzt direkt vom Robert-Koch-Institut

Zudem hat sich der Berechnungszeitraum geändert. Seit dem 27. November wird nicht mehr der Zwischenstand des Tages angegeben, sondern der Stand am Vortag um 23.59 Uhr. Das bedeutet, dass die Sieben-Tage-Inzidenz bis zum vierten Dezember nicht mehr selbst nachgerechnet werden kann.

In den Wertachkliniken in Schwabmünchen sind noch Plätze frei, in Bobingen ist alles voll

Bis dato gab es laut RKI 4119 Menschen im Landkreis Augsburg, die positiv auf Corona getestet wurden. Das sind 162 mehr, als das Gesundheitsamt am Dienstag gemeldet hat. 28 Menschen sind im Zusammenhang mit der Krankheit gestorben, das sind zwei mehr als am Dienstag. Genesene und aktive Fälle werden vom RKI nicht erhoben. Hier meldet das Gesundheitsamt 3379 (82 mehr als am Dienstag) Genesene und 636 aktive Fälle (zwei mehr als am Dienstag).

Laut dem DIVI-Intensivregister haben die Wertachkliniken in Bobingen keine verfügbaren Plätze in der High-Care-Kategorie, die auch Beatmung umfasst. In Schwabmünchen sind allerdings noch Plätze vorhanden.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren