Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kreis Augsburg: Wie gefährlich muss ein Täter sein, um in die Psychiatrie zu kommen?

Kreis Augsburg
19.06.2016

Wie gefährlich muss ein Täter sein, um in die Psychiatrie zu kommen?

Wann ein Straftäter eine Gefahr darstellt, ist rechtlich klar geregelt.
Foto: Symbolfoto: Bundespolizei

Ein 46-Jähriger drohte, sich in die Luft zu sprengen. Nach einer ärztlichen Begutachtung im Krankenhaus durfte er nach Hause gehen. Warum das rechtlich in Ordnung ist.

Wie gefährlich muss ein Straftäter eigentlich sein, um in die Psychiatrie eingewiesen zu werden? Die Frage stellt sich nach zwei Vorfällen im Landkreis Augsburg. Ein 46-Jähriger hatte im Langweider Ortsteil Stettenhofen einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Der Mann hatte seiner Nachbarin damit gedroht, sie und sich selbst in die Luft zu sprengen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.