Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kreisverkehr: Da ist noch Vieles zu klären

Kreisverkehr: Da ist noch Vieles zu klären

Kommentar Von Gerald Lindner
08.11.2018

Vier Kreisverkehre auf wenigen Hundert Metern?

Dieses Konzept des neuen Gersthofer Stadtbaumeisters für die Bahnhofstraße ist in der Tat äußerst kühn. Zwar läuft der Verkehr meist wesentlich flüssiger über einen Kreisverkehr als über eine Ampelkreuzung. Das ist eindrucksvoll zu erleben am Kobelweg beim heutigen Kreisverkehr zur Westheimer und Neusässer/Augsburger Straße.

Hier zeigt sich aber auch ein Problem: Zwei sehr nahe beieinander liegende Kreisverkehre sind vielen Autofahrern unangenehm. Daher ist das Vier-Kreisel-Modell in Gersthofen sehr gewöhnungsbedürftig. Aber es schadet ja nicht, eine Vision zu entwickeln. Doch bevor man sich mit großen Rückbauplänen trägt, muss dringend geklärt werden, ob und wie man den größten Teil des Verkehrs aus der Bahnhofstraße zwischen B2/17 bis zur Strasserkreuzung herausbekommt. Zudem werden die Anwohner nicht hinnehmen, wenn sich der Verkehr nur verlagert und die Autofahrer dann Schleichwege durch die anliegenden Wohngebiete suchen.

Auch ob eine Straßenbahnlinie durch Gersthofen eine Entlastung brächte, ist bei Weitem noch nicht geklärt. Und mit der Lösung der Verkehrsprobleme steht und fällt das ganze visionäre Konzept.

Wie die Planungen im Detail ausschauen, steht hier

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren