Newsticker

In NRW leben bereits zwölf Millionen Menschen im Corona-Risikogebiet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kultur Café: Mit Pinsel und Farbe zum passenden Flair

Kutzenhausen

09.04.2015

Kultur Café: Mit Pinsel und Farbe zum passenden Flair

Sie war dabei: Sabine Reiser aus Rommelsried hat bei der Verschönerungsaktion für das neue Kultur Café in Kutzenhausen mitgemacht. Hier lackiert sie einen Stuhl blau. Andere haben fast ein Zebramuster bekommen.
Bild: Marcus Merk

Kutzenhausener sorgen für das Ambiente des neuen Kultur Cafés. In knapp vier Wochen ist schon Eröffnung. Geplant ist ein Mittagessen für jedermann - mit einem ganz besonderen Konzept

Mit Pinsel und Farbe haben Kutzenhausener Bürger jetzt für das richtige Ambiente des Kultur Cafés gesorgt: Sie haben Stühlen und Tischen den richtigen Anstrich verpasst und Bilder gestaltet, die dem Raum des Cafés, dem Bewirtungsraum der Gemeindehalle, das passende Flair geben soll. Schon in einem knappen Monat, am 4. Mai, soll das Kultur Café eröffnen.

Völlig neu ist dabei das Konzept: Hier soll vor Ort in Kutzenhausen mit Produkten aus der Umgebung für all jene gekocht werden, denen ein gutes Mittagessen guttut, die sich aber nicht selbst jeden Tag darum kümmern können oder wollen: angefangen von den Kindern der Krippe, der Kindergartens und der Mittagsbetreuung über Familien, in denen die Eltern vormittags keine Zeit zum Kochen haben, bis hin zu Senioren, die nicht mehr für sich selbst eine warme Mahlzeit zubereiten wollen oder können.

Bürgermeisterin Silvia Kugelmann ist überzeugt, mit der Kulturküche aus Augsburg den passenden Partner für das Projekt gefunden zu haben. Denn schon der ursprüngliche Ansatz von Kulturküchengründer Bernd Beigl war ein sozialer: Er wollte benachteiligten Menschen helfen. Menschen aus aller Welt kochen in der Kulturküche Gerichte auch aus ihren Heimatländern – und praktizierten Integration einerseits und Kenntnis anderer Kulturen andererseits auf eine grundlegende Weise, nämlich über das Essen. Beigl ist für seine Idee und sein Engagement mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden, unter anderem im vergangenen Jahr mit dem Integrationspreis des Bayerischen Landtags.

Mit dem neuen Angebot in Kutzenhausen hofft die Bürgermeisterin, die vor Ort fehlende Grundversorgung auf eine ganz besondere Weise ausgleichen zu können. „Mehrere Senioren fragen schon nach, wann es denn endlich losgeht“, sagt sie. Je nach Nachfrage will die Gemeinde zudem versuchen, gerade Älteren, die nicht mehr in den Bewirtungsraum der Gemeindehalle kommen können, das Essen auch zu liefern. Generell kann der Bewirtungsraum der Gemeindehalle aber von allen genutzt werden, die Lust auf eine gemeinsame Mahlzeit in besonderer Atmosphäre haben. In Absprache sind auch private Veranstaltungen möglich. (jah)

Termin Die offizielle Einweihung des Kultur Cafés findet am Samstag, 16. Mai, statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren